VON OLIVER GRISS UND CATRIN MÜLLER (MIS-FOTO)

Zwei Siege zum Start - besser hätte die Trainerpremiere von Daniel Bierofka (37) nicht laufen können. Der Möhlmann-Nachfolger hat dem TSV 1860 nicht nur neue Hoffnung eingehaucht, sondern auch den Mut und die Löwen-DNA zurückgebracht. Selten haben die Sechziger in den letzten Jahren so temperamentvoll und leidenschaftlich gespielt wie beim 2:0-Triumph gegen St. Pauli. Die Fans sind sich einig: Das tolle Löwen-Comeback ist ganz eng mit dem Namen Bierofka verbunden. Sportchef Oliver Kreuzer schwärmt: “Daniel hat`s wieder hingebracht, dass er die Mannschaft taktisch hervorragend eingestellt und auch wieder zum Laufen gebracht hat.” Das Hoch Bierofka - ganz Giesing steht hinter dem Ex-Löwen-Kapitän.

1860 gewinnt 2:0 auf St. Pauli: Wer war der Löwe des Abends?

Umfrage endete am 13.05.2016 22:00 Uhr

Die MANNSCHAFT!
43% (1427)

Daniel Bierofka
22% (744)

Daylon Claasen
16% (529)

Romuald Lacazette
6% (210)

Die Fans!
5% (164)

Maxi Wittek
3% (110)

Christopher Schindler
3% (109)

Levent Aycicek
1% (36)

Teilnehmer: 3329



Auch am Millerntor wurde Bierofka wieder mit Sprechchören von den Fans gefeiert - und irgendwie ist es schon tragisch für Sechzig: Der TSV 1860 muss nach der Saison wieder den Trainer wechseln. Nicht weil Bierofka keine Performance hinlegt, sondern weil ihm die notwendige Trainer-Lizenz fehlt. Selbst für die Regionalliga Bayern darf Bierofka (er hat nur die alte B-Lizenz) nach dieblaue24-Informationen nur mit einer Sondergenehmigung arbeiten.

Deswegen muss sich Sportchef Oliver Kreuzer schon jetzt wieder auf Trainersuche begeben. Sein Top-Favorit ist KSC-Coach Markus Kauczinski. Möglicherweise kann er nach dem Heimfinale gegen Paderborn (Sonntag, 15.30 Uhr, dieblaue24-Liveticker) schon Kauczinskis Nummer tippen…