VON OLIVER GRISS

Der Serbe überzeugt beim 3:2 in Osnabrück - der Trainer sagt: “Man muss einfach die finanzielle Belastung sehen”

Natürlich war es ihm klar, dass diese Frage kommen wird, ob sich Antonio Rukavina jetzt seinen Stammplatz beim TSV 1860 zurückerobert habe: “Ich will mich da noch nicht festlegen”, sagte Reiner Maurer am Samstagvormittag nach der Rückkehr aus Osnabrück zu dieblaue24: “Zweifelsohne hat Toni seine Sache ganz gut gemacht.” Die Fakten sprechen plötzlich wieder für den Serben, der weiter von der Gehaltsliste gestrichen werden soll: Erst als Rukavina in der 46. Minute für den indisponierten Dennis Malura ins Löwen-Team kam, stand der Zweitligist in der Verteidigung wesentlich besser und drehte den Pokal-Fight in der Verlängerung noch in einen 3:2-Sieg. Auch dank Rukavina.
Die Frage aller Fragen: Herr Maurer, kann 1860 auf Rukavina verzichten? Der Trainer sagte am Samstag vielsagend: “Man muss einfach die finanzielle Belastung sehen…”