VON OLIVER GRISS UND IMAGO (FOTO)

Wird der SC Verl das neue Elversberg? Die Westfalen besiegten am Sonntagnachmittag Dynamo Dresden mit 1:0 und springen damit auf Platz 3 in der Drittliga-Tabelle. Während die Verler ihre Serie auf fünf Siege in Folge ausbauten, kassierten die Sachsen ihre dritte Niederlage hintereinander.

Die Löwen spielen trotz Wetterchaos in München heute um 19.30 Uhr bei Borussia Dortmund 2. Die Mannschaft ist von Augsburg aus nach Dortmund geflogen. Trainer Maurizio Jacobacci hat bis auf Joel Zwarts (verletzt) und Michi Glück (gesperrt) alle Mann an Bord, im Tor wird weiterhin David Richter stehen. Mit einem Sieg könnten die Löwen bis auf Rang 11 klettern.

Das Drittliga-Steno im Überblick:

SC Verl - Dynamo Dresden 1:0. Tor: 1:0 (68.) Benger. Zuschauer: 4.217.

Arminia Bielefeld - Erzgebirge Aue 2:2. Tore: 0:1 (18.) Danhof, 0:2 (40.) Bär, 1:2 (45.+1) Shipnoski, 2:2 (75.) Mizuta. Zuschauer: 15.005.

Saarbrücken - Preußen Münster 0:0. Tore: Fehlanzeige. Besonderheit: Münsters Kok sieht in der 57. Minute Gelb-Rot. Zuschauer: 9.595.

Waldhof Mannheim - Ingolstadt 1:1. Tor: 1:0 (11.) Okpala, 1:1 (90.+1) Testroet. Zuschauer: 8.000.

Duisburg - Lübeck 1:0. Tor: 1:0 (90.+2) Castaneda. Zuschauer: 8.000

Rot-Weiss Essen - SV Sandhausen 1:2. Tore: 0:1 (38.) El-Zein, 0:2 (65.) El-Zein, 1:2 (74.) Berlinski. Zuschauer: 15.307.

Viktoria Köln - SSV Ulm 1:3. Tore: 0:1 (5.) Scienza, 0:2 (12.) Scienza, 1:1 (51.) Becker, 1:3 (81.) Röser. Zuschauer: 2.909.