VON OLIVER GRISS


Alexander Schmidt: "Ich hoffe, dass Benny straffrei davon kommt"
Was passiert mit Benny Lauth? Wird der 31-jährige Kapitän vom DFB für seine Tätlichkeit gegen Aalens Reichwein nachträglich aus dem Verkehr gezogen? "Der DFB hat das Ermittlungsverfahren eröffnet", berichtete 1860-Pressesprecherin Lil Zercher am Montagmittag: "Jetzt werden erst einmal die Schiedsrichter angehört, eine Information gibts dazu frühestens heute Nachmittag."
Sollte Lauth gesperrt werden, haben die Löwen eine Riesen-Problem. "Ich hoffe", sagte Trainer Alexander Schmidt am Montag, "dass Benny straffrei davon kommt." Doch davon ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht auszugehen. Heißt: Schmdit muss beim Derby in Regensburg (Sonntag, 13.30 Uhr, dieblaue24-Liveticker) wohl improvisieren - ohne Lauth.
Wird Lauth gesperrt? Diskutieren Sie mit!