VON OLIVER GRISS

Der Pokal-Flirt war kurz und schmerzvoll - jetzt geht’s für den TSV 1860 darum, in der Dritten Liga Zeichen zu setzen. Und was viele Kritiker nach dem Dämpfer gegen Borussia Dortmund (0:3) vergessen: Mit einem Heimsieg gegen Aufsteiger Oldenburg (Samstag, 14.03 Uhr, db24-Ticker) können die Löwen ihren besten Drittliga-Start aller Zeiten hinlegen…

Wie geht die Saison-Heimpremiere gegen Oldenburg aus?

Umfrage endet am 19.08.2022 09:00 Uhr

Der Grund: Gewinnt 1860 nach dem 4:3-Auftaktsieg in Dresden auch gegen die Norddeutschen, hätte die Mannschaft von Michael Köllner sechs Punkte auf der Habenseite - soviele wie noch nie seit dem Drittliga-Aufstieg 2018. Genau das muss das Ziel sein! Darauf muss der Trainer die Mannschaft einstellen - Siegen um jeden Preis, damit die gute Stimmung aufrecht erhalten bleibt.

Gelingt 1860 der beste Drittliga-Start aller Zeiten?

So lief es für die Löwen in der Vergangenheit - die Übersicht:

2018/2019: Drei Punkte (0:1 in Kaiserslautern, 5:1 gegen Lotte)
2019/2020: Ein Punkt (1:1 gegen Münster, 1:2 in Braunschweig)
2020/2021: Vier Punkte (3:1 in Meppen, 1:1 gegen Magdeburg).
2021/2022: Vier Punkte (1:0 gegen Würzburg, 0:0 in Wiesbaden).