VON OLIVER GRISS UND KIRCHNER-MEDIA (IMAGO)

Die Löwen können noch richtig zubeißen…

Nach einem 0:1-Pausenrückstand waren die Sechziger in der zweiten Hälfte eiskalt und nutzten auch die numerische Überlegenheit nach einem Platzverweis für die Gastgeber und besiegten den FSV Zwickau hochverdient mit 3:1. Merv Biankadi, Marcel Bär und Kevin Goden drehten die Partie - was Michael Köllner besonders freuen dürfte: Zwei Joker stachen eiskalt zu.

In der blauen Notenparade kannst Du die Löwen für ihre Leistung selbst bewerten!

Die Noten zum Spiel gegen FSV Zwickau

  • Leser 2.54
  • dieblaue24 3.0
  • Leser 2.55
  • dieblaue24 2.0
  • Leser 2.15
  • dieblaue24 2.0
  • Leser 2.72
  • dieblaue24 3.0
  • Leser 3.31
  • dieblaue24 3.0
  • Leser 3.6
  • dieblaue24 3.0
  • Leser 3.56
  • dieblaue24 3.0
  • Leser 3.34
  • dieblaue24 3.0
  • Leser 2.95
  • dieblaue24 2.0
  • Leser 2.56
  • dieblaue24 2.0
  • Leser 2.98
  • dieblaue24 3.0
  • Leser 3.16
  • dieblaue24 3.0
  • Leser 2.76
  • dieblaue24 2.0
  • Leser 2.47
  • dieblaue24 1.0
  • Leser 3.4
  • dieblaue24 3.0
  • Leser 2.72
  • dieblaue24 1.0