VON OLIVER GRISS UND CATRIN MÜLLER (FOTO)

Auch wenn der TSV 1860 zuletzt die Aktion “Vereinen statt spalten” ins Leben rief, hat der e.V. mit seiner letzten Mitteilung die Kampagne konterkariert. Es droht ein turbulenter Herbst. Jetzt schreibt Reporter Ludwig Krammer in der Donnerstagsausgabe der “TZ”: “Im e.V., so ist zu hören, werden die Möglichkeiten einer geordneten Insolvenz weiterhin geprüft. Ismaik hat davon Wind bekommen und bringt seinerseits Juristen in Stellung. Eine Eskalation im Herbst sei laut vertrauenswürdigen Quellen inzwischen nicht mehr auszuschließen.”

Welchem Löwen vertrauen Sie am meisten?

Umfrage endet am 26.09.2019 15:00 Uhr

Nach db24-Informationen sind in der Geschäftsstelle seit einigen Tagen die Wirtschaftsprüfer unterwegs und drehen alle Zahlen um. Möglicher Auslöser: Ismaik wollte, so seine Ankündigung, im Detail wissen, warum 1860 ohne den Klotz “Allianz Arena” immer noch Miese schreibt.