VON OLIVER GRISS UND STEFAN MATZKE (SAMPICS)

Endlich mal keine Diskussionen um das Grünwalder Stadion - oder um das liebe Geld beim TSV 1860. Der Fanabend mit rund 60 Anhängern im Trainingslager in Oliva Nova war ein voller Erfolg. Zwei Stunden standen Trainerteam und Spieler den Fans Rede und Antwort. “Der Abend hat richtig Spass gemacht”, erklärte Allesfahrer Roman Wöll: “Das sind lauter feine Burschen. Allein, dass Markus Ziereis und Lukas Aigner mit Fans einen Schafkopf hingelegt haben, zeigt, dass der Mannschaft die Fans wichtig sind.” Was viele Fans jedoch verwundert hat: Weder das Präsidium noch Geschäftsführer Michael Scharold flogen in Spanien ein - ein Zustand, den es seit mehr als 20 Jahren nicht mehr gab, dass die Mannschaft ohne einen Delegationsleiter in ein Trainingslager gereist ist.