Grünwalder Stadion

Grünwalder Stadion

BesitzerStadt München
StandortGrünwalder Straße 4, 81547 München
StadtteilUntergiesing
Baubeginn1911
Eröffnung21. Mai 1911
Kosten14.000 Mark (1911). Die letzte Renovierung kostete 2013 über 10,28 Millionen Euro
Erstes Spiel23. April 1911: TSV 1860 München - MTV 1879 4:0
Kapazität12.500
Rekordbesuch58.200 Zuschauer: 1860 - Nürnberg (14. März 1948, 2:1)
ArchitektenSyrus Süss (1911), DEHALL und Tibet (1925/26), Rudolf Ortner (1958/59), Peter Biedermann und Wolfgang Böninger (1979).
Spielfläche105 x 68 Meter
OberflächeBeheizter Naturrasen
EinrichtungZwei Umkleidekabinen, Gastronomie- und VIP-Bereich, Presseraum, Ein zusätzlicher Umkleideraum für Schiedsrichter, weitere Behandlungsräumen für die medizinische Erstversorgung sowie zusätzliche Toilettenanlagen, auch für Menschen mit Behinderung.
BesonderheitDas Grünwalder Stadion ist nach der Allianz Arena und dem Olympiastadion das drittgrößte Stadion Münchens. Die manuelle Anzeigetafel in der Westkurve ist noch heute der ganze Stolz. Der TSV 1860 teilt sich die Kultstätte mit dem FC Bayern. Das Stadion ist nur für Drittliga-, Damen- und Junioren-Fußball zugelassen.