VON OLIVER GRISS UND BERND FEIL (FOTO)

Das wird eine unangenehme Länderspielpause an der Grünwalder Straße: Nach einem kleinen Zwischenhoch mit den Siegen gegen Würzburg und Aue verlor der TSV 1860 am Sonntag bei Angstgegner Sandhausen mit 2:3, obwohl man zwischendurch sogar mit 2:1 in der Kurpfalz geführt hatte. “Es ist schwer nach so einem Spiel die richtigen Worte zu finden”, erklärte Kapitän Sascha Mölders nach dem Abpfiff. Mit nur 11 Punkten aus 12 Spielen liegen die Löwen, derzeit Tabellen-14., klar hinter den Erwartungen. Die spannendste Frage ist: Wie lange bleibt Hasan Ismaik noch ruhig?

So brüllte der Löwe: Zimmermann - Stojkovic, Rodnei, Uduokhai, Wittek (83. Boenisch) - Neuhaus (70. Matmour), Lacazette, Liendl, Aycicek (76. Mugosa) - Olic, Mölders.

dieblaue24 meint: Was für ein Offenbarungseid in der zweiten Hälfte: Wer packt endlich die Peitsche aus?

DER LIVETICKER IN DER NACHLESE:

15.18: Das war’s: 1860 verliert in Sandhausen mit 2:3 - was für ein Desaster.

15.13: Die Löwen-Fans singen: “Wir wollen Euch kämpfen sehen.” Recht haben sie, die blauen Anhänger. Die zweite Halbzeit war Arbeitsverweigerung.

15.12: Viel Zeit bleibt 1860 nicht mehr, die drohende 2:3-Pleite abzuwenden - aber ehrlich: Einen Punkt hat die Runjaic-Elf mit diesem farblosen Auftritt in der zweiten Hälfte gar nicht verdient.

15.09: Und wieder droht den Löwen eine Graupensaison: Wer so fahrlässig auftritt, braucht sich nicht zu wundern, wenn’s am Ende wieder eng wird im Abstiegskampf.

15.08: Zwischenstand: 3:2 für Sandhausen!

15.03: Die Löwen präsentieren sich erschreckend schwach - wir haben kaum Hoffnung, dass irgendwer den Ausgleich erzielen könnte. Wir fragen uns: Wie kann man so einbrechen gegen einen so schwache Mannschaft?

15.02: Gleich wird Mugosa kommen - Aycicek muss raus.

15.01: Den Löwen droht wieder eine unterhaltsame Länderspielpause, sollte es bei diesem Ergebnis bleiben.

14.59: Und jetzt patzt auch noch Zimmermann: Wooten nutzt dies aus - der Löwe liegt wieder zurück! 2:3! Wenn man es nicht selber sehen würde, würde man das nicht glauben.

14.57: Erster Wechsel bei 1860: Neuhaus raus, Matmour rein. Legen die Löwen jetzt zu?

14.56: Und jetzt wieder die Löwen: Neuhaus zieht aus 17 Metern ab - klasse gehalten von Sandhausens Keeper Marco Knaller.

14.35:* Offzielle Zuschauerzahl: 5435! Da schauen bei Schalke manchmal mehr im Training zu…

14.53: Neuer Zwischenstand: 2:2!

14.52: Dieser Treffer war leider absehbar, weil 1860 nach dem Wechsel viel zu wenig getan hat - und Lacazette im zentralen Mittelfeld leider heute überfordert ist.

14.49: Leider betteln die Löwen das zweite Sandhäuser Tor - und jetzt ist es tatsächlich passiert: Nach einem Lacazette-Fehler trifft Gordon zum 2:2. Meiomei.

14.47: Zwischenstand: 2:1 für Sechzig!

14.44: Die Sandhäuser haben übrigens vor dem Spiel Klatschpappen verteilt - dass so etwas wie Stimmung erzeugt werden kann. Die Begegnung bleibt trotzdem auf einem unterdurchschnittlichen Niveau. Aber uns kann es heute egal sein: Wenn am Ende die drei Punkte auf der Habenseite stehen, hat 1860 alles richtig gemacht.

14.42: 1860 muss sich straffen: Nachdem die Runjaic-Elf bei einem nicht gewöhnlichen Freistoß pennte, hat sie Glück, dass Wooten diese Chance nicht nutzt.

14.39: Für die Blauen ist es jetzt wichtig, die Anfangsphase der zweiten Hälfte schadenfrei zu überstehen - je länger das Spiel dauern wird, desto höher wird die Chance auf den zweiten Auswärtssieg der Saison.

14.35: Die Löwen sind übrigens unverändert aus der Kabine gekommen - obwohl Runjaic eigentlich Grund gehabt hätte, die ein oder andere Korrektur vorzunehmen.

14.32: Der Ball rollt schon wieder.

14.30: 1860 steht in der Blitztabelle derzeit auf Rang 12 - gleich geht’s hier weiter.

14.22: Mit unserem Tipp liegen wir bislang zu 100 Prozent richtig - auch wenn wir es gerne hätten, dass 1860 noch ein Tor nachlegt, um sicher drei Punkte einzufahren.

14.20: Zufriedene Gesichter auf der Ehrentribüne - Präsident Cassalette: “Olic macht noch ein Tor.” Auch Geschäftsführer Raed Gerges und Vize Hans Sitzberger sind nach Sandhausen gekommen.

14.17: Halbzeit - 2:1 für Sechzig. Kurz vor dem Abpfiff hätte Florian Neuhaus in der Höhe der Mittellinie eigentlich eine Karte sehen müssen. Schiedsrichter Dr. Kampka übersah die Rangelei - zum Glück für die Blauen.

14.16: Für Uduokhai war es natürlich das erste Tor im Profi-Fußball: Kein Wunder, dass er der streng gläubige Abwehrspieler nach seiner Premiere ein Stoßgebet gen Himmel schickte.

14.14: Toooor für Sechzig: Uduokhai kommt nach einer Liendl-Ecke an den Ball und dann klingelt es - 2:1 für Sechzig!

14.12: In der Blitztabelle steht der TSV auf Rang 14 - mit nur zwei Punkten Vorsprung auf Platz 16. Beißen, Löwen!

14.10: Jetzt liegt die Kugel wieder im Löwen-Tor, nachdem Wooten abgezogen hatte - zum Glück der Gäste war aber die Fahne schon oben. Abseits! Die TV-Bilder zeigen aber, dass es gleiche Höhe war.

14.07: Der junge Uduokhai bekommt heute fast keinen Zugriff auf seine Kontrahenten: Aber so einem jungen Spieler muss man solche Leistungen auch mal zugestehen. Aber auch Lacazette präsentiert sich in einem schlechten Zustand. Trainer Runjaic muss überlegen, ob er in der Halbzeit auf dieser Position einen Wechsel vornimmt.

14.01: Die Sandhäuser versuchen immer wieder, die 1860 mit weiten Bällen in Verlegenheit zu bringen. Die Hausherren sehen natürlich auch, dass die Löwen in diesem Bereich verwundbar sind.

13.58: Endlich mal wieder Entlastung: Der junge Neuhaus versucht es aus 20 Metern - knapp vorbei.

13.55 Trotz des Ausgleichs sind wir mit der Leistung der Löwen alles andere als einverstanden: Hinten offen wie ein Scheunentor, zeigen sich die Blauen auch in der Zentrale alles andere als geordnet. Vor allem Lacazette gibt sich völlig orientierungslos. Es bedarf einer deutlichen Steigerung, will die Runjaic-Elf aus der Kurpfalz etwas mitnehmen.

13.50: Was wir Euch nicht unterschlagen wollten: Die Vorarbeit für Olic’Tor kam von Lacazette, dessen abgefälschter Schuss beim Kroaten landete.

13.49: Zwischenstand: 1:1!

13.47: So gefährlich wie sich die Blauen vor des Gegners Tor präsentieren, so schwach sind sie im Abwehrverbund. Hätte Rodnei nicht das ein oder andere Mal die Fehler seiner Nebenleute korrigiert, würde 1860 wieder einem Rückstand nachlaufen. Es ist zum Haareraufen.

13.43: Ausgleich für 1860: Nach einer Ecke kommt Olic aus acht Metern an den Ball und erzielt sein erstes Saisontor. Damit hat der Kroate den Gleichstand hergestellt. Super.

13.41: Freistoß für Sechzig - wer macht’s: Liendl oder Aycicek? Letzterer, aber sein Versuch landet in der Mauer.

13.37: Freunde, wo ist heute die Körpersprache? Das ist zu wenig!

13.33: Sie werden sich fragen: Wie konnte das passieren? Lacazette läuft auf Höhe der Mittellinie in zwei Sandhäuser,verliert den Ball: Die 1860-Abwehr war zu weit aufgerückt - Derstroff kommt an den Ball und sucht sich die Ecke aus. Keine Abwehrchance für Zimmermann. Schlechter kann man nicht starten.

13.31: Und schon fällt das erste Tor - für Sandhausen: Nach einem katastrophalen Fehler von Lacazette trifft Derstroff zum 1:0! Nach 12 Sekunden!

13.30: Los geht’s!

13.30: Der Kreis wird natürlich gebildet: Kapitän Mölders schwört seine Kollegen ein - heute muss der Rasen brennen.

13.27: Gute Stimmung im Gästeblock: Rund 1000 Fans aus München sind da, sie wedeln mit weiß-blauen Luftballons. Sogar ein XXL-Banner wird ausgefahren: “Auf geht’s Löwen, gemma!”

13.25: Die beiden Mannschaften stehen schon im Stadion-Tunnel und warten auf ihren Auftritt.

13.23: Ismaiks Bruder Yahya sitzt in Sandhausen auf der Tribüne - im Löwen-Pulli. So muss das sein.

13.21: Es ist schon beachtlich, dass sich der SV Sandhausen mit diesem kleinen Stadion und dieser überschaubaren Fanlandschaft so lange in der Zweiten Liga halten kann.

13.15: Der Tipp von Präsident Peter Cassalette: “3:1 für Sechzig!” Mutig, mutig!

13.04: 62 Prozent der dieblaue24-User rechnen übrigens mit einem Löwen-Dreier, nur 16 Prozent vermuten eine Pleite.

13.01: Im Gegensatz zum 6:2-Sieg gegen Erzgebirge Aue nahm Runjaic drei Veränderungen vor: Für Mauersberger, Perdedaj und Jakob spielen Rodnei, Wittek und Neuhaus.

12.58: Viele Fans werden sich naütrlich auch fragen: Warum spielt eigentlich Neuzugang Sebastian Boenisch nicht? Ehrlich? Er ist noch nicht so weit. Er gibt im Training zwar gute Kommandos, doch das allein reicht Trainer Kosta Runjaic noch nicht, um den champions league-erfahrenen Linksverteidiger von Anfang an zu bringen.

12.52: Präsident Peter Cassalette hat seinen Mallorca-Urlaub beendet, damit er heute in Sandhausen sein kann. An seiner Seite ist eine Delegation aus Abu Dhabi.

12.49: Die Löwen-Aufstellung ist so wie erwartet - bis auf eine Ausnahme: Für Matmour spielt der junge Florian Neuhaus!

12.48: Servus Löwen, noch rechtzeitig haben wir es ins Sandhäuser Stadion geschafft - der Zug hatte verspätet. So sind wir mit Fans in einem Sammeltaxi von Bruchsal nach Sandhausen gefahren.