VON OLIVER GRISS, BERND FEIL UND ULI WAGNER (BEIDE FOTOS)

Geschäftsführer Markus Fauser hat am Montagmittag bei der Trainer-Präsentation von Daniel Bierofka eine Insolvenz des TSV 1860 mehr oder weniger ausgeschlossen. “Wir sind zuversichtlich, dass wir die Fortführung von 1860 bewerkstelligen können”, erklärte der 39-Jährige und entkräftete damit die Gerüchte, die Sky-Reporter Torben Hoffmann vor mehr als einer Woche lanciert hatte, dass 1860 einen Insolvenzantrag vorbereite.

Fausers Absichten sind andere: “Ich bin als Sanierungsgeschäftsführer hier, die Insvolenzvermeidung steht im Vordergrund. Das ist meine Aufgabe, dafür bin ich geholt worden. Wir haben die Budgetplanung für die nächsten zwei Jahre gemacht. Wir sind in ganz engem Austausch mit den Gesellschaftern und den Sponsoren.” Das Budget für die Regionalliga Bayern wurde bislang ohne die Gelder von Hasan Ismaik geplant. Fauser machte klar: “Wir werden sparen müssen.”

Auch deswegen will der Verein von der Allianz Arena ins geliebte Grünwalder Stadion zurück. Fauser: “Wir werden alles dafür tun, dass wir in der neuen Saison im Grünwalder Stadion spielen.” Das Fassungsvermögen für die Kultstätte auf dem Giesinger Berg beträgt 12.500 Besucher. Heißt: Es sind weniger Einnahmen möglich.

Daniel Bierofka wünscht sich nur eines: Endlich Ruhe im Verein! “Es sollte bei 1860 nur um Fußball gehen”, sagte die Löwen-Ikone: “Wir brauchen keine anderen Schauplätze. Die Aufgabe in der Regionalliga ist schwer genug. Das wird alles kein Selbstläufer. Wir brauchen Ruhe, um gute Arbeit abzuliefern.”

Gut für 1860: Marin Pongracic und Felix Uduokhai haben gültige Verträge beim Zwangsabsteiger - heißt: Sollte sich das Duo verändern wollen, gibt’s Kohle in die klammen Kassen.

DER 1860-TICKER IN DER NACHLESE AUS GIESING:

16.52: Hiermit schließen wir den Liveticker - vielen Dank für ihr Interesse! Morgen geht’s weiter mit dem Laktattest.

16.50: Wer sind die großen Favoriten in der Regionalliga Bayern? In erster Linie die Bayern-Amateure und Schweinfurt - 1860 wird von den Experten nur die Außenseiterrolle zugetraut.

16.47: Das Training ist mittlerweile beendet. Unter dem Applaus der Fans gingen die Löwen, in denen mit dem Syrer Mo Awata sogar ein Spieler mit Champions League-Erfahrung dabei ist, zurück in die Kabine. Daniel Bierofka musste sich hinterher durch die Massen kämpfen und schrieb sich bei den Autogrammwünschen regelrecht die Finger wund. Bierofka begeistert: “Dass so viele Zuschauer kommen, das hätte ich nicht für möglich gehalten. Vielleicht ist das ein Zeichen, dass die Fans hinter uns stehen.”

27132.png

16.10: Laut dem polnischen Portal polskapilka24.net steht Löwen-Profi Christian Gytkjaer auf der Wunschliste von Lech Posen.

15.16: Das ist Sechzig: Es ist mehr los als zu Zweitliga-Zeiten. Dei besondere Verbundenheit der Fans mit dem Verein ist einmalig.

15.10: So, jetzt sind die Löwen 2017/2018 auf dem Rasen. Die hartgesottenen Fans stehen weiter am Trainingsplatz und sind inzwischen pitschepatsche-naß.

15.07: Giesing weint! Vielleicht ist der starke Regen aber auch ein Zeichen von ganz oben - so nach dem Motto: Ich bin nicht einverstanden, was bei 1860 gerade passiert. Unser einziger Hoffnungsträger ist Daniel Bierofka.

15.04: Ja, da schau her: Jetzt beginnt’s zu regnen. Es wird ungemütlich. Wir warten unterdessen auf die Spieler. Fluchtartig verlassen die Fans ihre Stehplätze und suchen Unterstellmöglichkeiten.

14.59: Übergangspräsident Reisinger freut sich, dass es nach kurzer Sommerpause wieder los geht. “Der Sport lenkt in einem Fußballverein lenkt ab - deswegen ist es wichtig, dass wir heute schon wieder anfangen”, sagte der Cassalette-Nachfolger gegenüber BR-Reporter Achim Hofbauer.

27131.png

14.57: Nachdem Vitor Pereira Geschichte ist, ist das Training natürlich wieder öffentlich. Darauf hat Daniel Bierofka besonders Wert gelegt.

14.55: Über Giesing braut sich gerade etwas zusammen: Wir rechnen in den nächsten Minuten mit schweren Gewittern - ein reinigendes Gewitter an der Grünwalder Straße?

14.54: Dass der TSV 1860 in die Regionalliga abgestiegen ist, das ist zumindest am Zuschauerinteresse nicht zu spüren. Rund 500 Fans warten auf die erste Trainingseinheit von Daniel Bierofka. Und es gibt nur ein Thema: Was will der Verein: Profi- oder Amateurfußball?

13.58: So, wir sind wieder zurück: Das neue Trainerteam war übrigens auch gerade Mittagessen beim benachbarten Italiener “Campo doro”. Dabei: Daniel Bierofka,Oliver Beer, Ingo Seibert und Harry Huber.

12.45: Wir gehen jetzt zum Mittagessen - danach tickern wir selbstverständlich weiter.

12.44: Die Pressekonferenz ist inzwischen beendet: Um 15 Uhr geht’s weiter mit dem ersten Training an der Grünwalder Straße.

12.29: Bierofka über öffentliche Pereiras Abrechnung: “Dazu kann ich nichts sagen. Ich rede nicht über Trainer-Kollegen. Was ich aber sagen kann: Die letzten vier Wochen, als ich dazu gekommen bin, habe ich eine tote Mannschaft gesehen.”

12.27: Bierofka über die Löwen-Fans: “Ich war erschüttert über die Handgreiflichkeiten im Stadion. Es geht nur gemeinsam. Die Fans müssen uns unterstützen. Ich war am Freitag im Hirschgarten - und 100 Löwen-Fans waren mitten im Hirschgarten im Trikot gesessen. Brust raus, es geht nach vorne.”

12.25: Bierofka über die Regionalliga: “Wir finden kleinere Stadien vor. Es ist reizvoll, dass man näher rankommt. Jeder Verein freut sich, dass wir vorbeischauen. Wir wollen ihnen aber die Freude nehmen. Wir haben einen guten Kader.”

12.24: Bierofka über die U21: “Wir sind noch im Austausch, wir wissen noch nicht, wie es weitergeht.”

12.23: Fauser über Ismaik: “Ich habe ihm ganz klar geäußert, dass wir nicht für die Insolvenz da sind. Wir sind da, um die Sanierung voranzutreiben. Der persönliche Austausch wird in den nächsten Tagen stattfinden. Keiner möchte hier Insolvenz haben, auch nicht die eV.-Seite.”

12.21: Fauser: “Die Gespräche mit dem Hauptsponsor finden statt. Wir erarbeiten ein Konzept, wo sich die Fans wiederfinden werden.”

12.21: Fauser: “Das größte Fragezeichen war, die Mannschaft und der Trainer. Diese haben wir geklärt.”

12.18: Fauser über Ismaik: “Ich verstehe meinen Job, dass wir das gemeinsam lösen. Ich bin den Gesellschaftern gegenüber verpflichtet. Wir haben eine Budgetplanung für die nächsten zwei Jahre. Wir sind in der Abstimmung mit den Gesellschaftern. Der Wunschkader ist finanzierbar. Klar ist, wir müssen sparen.”

12.16: Fauser: “Alle sind im Verein hochmotiviert. Alle freuen sich, dass es sportlich weitergeht. Die Motivation ist sehr hoch.”

12.14: Bierofka: “Ich glaube, dass ich momentan der richtige Trainer für den Verein bin. Ich tue mir das nicht, ich bin hochmotiviert. Ich werde jeden Tag das Bestmögliche aus der Mannschaft und dem Verein rauszuholen. Ich will wieder Geschlossenheit demonstrieren.” Demnächst will Bierofka sich für den Fußballlehrer anmelden.

12.13: Fauser über Ismaik: “Es wird in den nächsten Tagen einen persönlichen Austausch geben.”

12.10: Fauser: “Wir werden im Grünwalder Stadion spielen. Wir befinden uns in den Gesprächen mit der Stadt. Allianz Arena macht für uns in der Regionalliga keinen Sinn. Unser Fokus ist das Grünwalder Stadion. Für alle weiteren Entwicklungen wird es Lösungen geben.”

12.09: Felix Uduokhai hat bei 1860 noch einen gültigen Vertrag - im Kader taucht er aber nicht auf. “Er hat noch Sonderurlaub”, berichtet Bierofka.

12.08: Bierofka über Gebhart: “Wir sind in sehr guten Gesprächen.”

12.07: Bierofka: “Wir werden oft die Gejagten sein und nicht der Jäger - wir sind der TSV 1860. Ich will wieder Herz und Leidenschaft sehen.”

12.07: Fauser: “Wir wollen sportliche Stabilität. Herr Bierofka ist motiviert. Wir wollen einfach eine gute Saison spielen.”

12.04: Fauser über seine Recherchen im Verein: “Wir haben eine Woche Zeit gehabt. Wir sind noch mitten in der Prüfung. Wir sind zuversichtlich, dass wir die Fortführung von 1860 bewerkstelligen können. Ich bin als Sanierungsgeschäftsführer hier, die Insvolenzvermeidung steht im Vordergrund. Das ist meine Aufgabe, dafür bin ich geholt worden. Wir haben die Budgetplanung für die nächsten zwei Jahre gemacht. Wir sind in ganz engem Austausch mit den Gesellschaftern und den Sponsoren.”

12.02: Bierofka: “Ich bin froh, dass es wieder losgeht. Wir sollten den Fokus wieder auf den Sport legen. Wir haben einen guten Kader, der auch noch verstärkt werden muss. Ich muss mich bei Wolfgang Schellenberg bedanken. Wir sind in Gesprächen mit Spielern, die sehr gut zu uns passen würden. Ich will die MAnnschaft auf Disziplin, Fitness und Identfikation aufbauen. Heute fangen wir langsam an. Wir haben nur viereinhalb Wochen bis zum ersten Spiel.”

12.01: Fauser: “Wir werden in der Regionalliga Bayern starten. Die Anträge werden in den nächsten zwei Wochen eingerecht werden. Daniel Bierofka ist neuer Cheftrainer bei 1860. Ich glaube, wir werden einen Kader haben, der wettbewerbsfähig sein wird.”

12.01: Los geht’s!

12.00: Auf dem Kaderbogen fehlen noch Gebhart, Mauersberger und Lappe - geht’s noch ums Geld?

11.59: Inzwischen verfolgen über 1000 Löwen unseren Liveticker aus dem Pressestüberl. Vielen Dank für Euer Interesse.

11.57: Pressesprecher Joachim Mentel verteilt einen Bogen mit dem neuen Löwen-Kader: Ein prominenter Name? Fehlanzeige? Auch Marin Pongracic fehlt. Wie bitter.

11.50: Sollte 1860 seine Regionalliga-Unterlagen einreichen, geht’s wohl am 13. Juli zum FC Memmingen. Das erinnert stark an die Bayernliga-Zeit in den 80er Jahren. Wir können es immer noch nicht glauben, dass der TSV nun in der Vierten Liga an den Start geht, in der einige Mannschaften den Sport neben ihrem Beruf betreiben…

11.46: Greuther Fürth II bleibt übrigens in der Regionalliga: Die Kleeblättler haben sich in der Relegation gegen Aschaffenburg durchgesetzt.

11.43: Im Presseraum werden derweil die Kameras positioniert: Inzwischen sind sieben Linsen auf die Sessel, auf denen Fauser und Bierofka Platz nehmen werden, gerichtet.

11.40: Können Sie noch alle Geschäftsführer seit dem Bundesliga-Abstieg 2004 lückenlos aufzählen?

11.38: Im Schaufenster des Fanshops hängt übrigens immer noch das Trikot von Stefan Aigner - auch er ist eines der Gesichter des Abstiegs. Der Rechtsaußen war in der abgelaufenen Saison mit rund 1,2 Millionen Euro Jahresgage der Topverdiener an der Grünwalder Straße - die Gegenleistung? Kaum nennenswerte Leistungen. Eigentlich schade, Aigner hätte der Mann für die Aufbruchstimmung bei 1860 werden können.

11.37: In einer aktuellen Umfrage haben wir unsere Leser gefragt, was sie wollen: Profi- oder Amateurfußball? Die Tendenz ist eindeutig: 89 Prozent wollen 1860 im Profibereich sehen.

11.34: Wir sind gespannt, welchen Plan der neue Geschäftsführer Fauser in der Tasche hat, um 1860 wiederzubeleben.

11.32: Die Stimmung an der Grünwalder Straße ist übrigens gespenstisch - sie erinnert uns an die Vor-Wildmoser-Zeit, als der TSV 1860 keine Kompetenz und kein Geld hatte. Das Löwenstüberl ist verlassen, nur zwei Gäste sitzen im Biergarten. Und auch im Fanshop rührt sich verständlicherweise gar nichts.

11.21: Am kommenden Wochenende testen die Löwen übrigens bereits zweimal: Am Samstag spielt die Bierofka-Elf beim FC Hertha (15 Uhr) - einen Tag später tritt der Löwe dann bei Eintracht München an. Anpfiff ist um 18 Uhr.

11.17: Gewachsen sind in den letzten Tagen die Chancen, dass das lange verletzte Sturmtalent Christoph Daferner möglicherweise doch beim TSV 1860 bleibt. Im Laufe der Woche soll es hier eine Entscheidung geben.

11.15: Nach dieblaue24-Informationen wird im Verein überlegt, dass die bisherige U21 künftig als zweite Mannschaft in der Kreisliga beginnt und das Startrecht für die Bayernliga abgegeben wird. Sollte sich dieser Schritt bewahrheiten, wäre dies eine weitere große Niederlage für die Nachwuchsförderung des TSV.

11.14: Mittlerweile sind sir an der Grünwalder Straße. Augenzeugen haben uns berichtet, dass auch bis spät in der Nacht das Licht in der Geschäftsstelle brennt - weil sich Geschäftsführer Fauser durch die Zahlen wütet?

9.55: Nachdem Sascha Mölders kein Thema mehr an der Grünwalder Straße ist, wird zu 95 Prozent der zweitliga-erfahrene Mittelstürmer Karl-Heinz Lappe zum TSV 1860 wechseln (dieblaue24 berichtete).

9.50: Nach dieblaue24-Informationen soll der TSV 1860 in den letzten Tagen bei OB Dieter Reiter bezüglich der Stadion-Thematik vorstellig geworden sein - in dieser Woche soll es auch mit dem FC Bayern zu einem Treffen kommen.

Auf welchem Niveau wollen Sie 1860 spielen sehen?

Umfrage endete am 25.06.2017 12:00 Uhr

Profi-Fußball - deswegen bin ich Mitglied geworden!
87%

Amateurfußball mit Beer, Drees & Co. - wie früher in den 80er Jahren!
13%

9.47: Präsident Robert Reisinger hatte sich gestern gegenüber dem “Bayerischen Fernsehen” zu den Ausschreitungen beim Relegationsspiel gegen Regensburg (0:2) geäußert. Zwar distanzierte sich der Ober-Löwe von diesem Verhalten, zeigte aber auch Verständnis für die Fans: “Manchmal kommen Emotionen hoch, die man dann nicht mehr im Griff hat. Vielleicht muss auch eine gewisse Selbstreinigung bei den Fans stattfinden.”

9.45: Wie geht es mit 1860-Ikone Bernhard Winkler weiter? Seine Zukunft steht offenbar noch in den Sternen. Der Verein will ihn zwar behalten, doch den Job des Teammanagers, den zuletzt Winkler inne hatte, übernimmt vorerst Basti Weber aus dem NLZ.

9.42: Der bisherige U21-Stürmer Chaka wechselt nach “BILD”-Informationen zum Drittligisten Hansa Rostock.

9.40: Wir haben uns die Tage desöfteren mit Daniel Bierofka unterhalten - seine Kernbotschaft: “Ich lasse 1860 nicht hängen.” Ein Abschied stand für die Löwen-Ikone nie zur Debatte, dabei hätte er einige Gründe gehabt, den Verein zu verlassen.

9.37: Guten Morgen, liebe Löwen: Wir warten gespannt auf die Pressekonferenz um 12 Uhr mit Geschäftsführer Fauser und Trainer Bierofka.