VON OLIVER GRISS

Die Entscheidung über den Klassenerhalt in der U19-Bundesliga wurde auf den letzten Spieltag vertagt: Die Steinberger-Elf darf nach der 0:1-Heimpleite gegen Karlsruhe nur weiter auf die Rettung hoffen, weil gleichzeitig der VfB Stuttgart mit 2:3 gegen Nürnberg unterlag.

DER LIVETICKER AUS DEM GRÜNWALDER:

14.51: Wenigstens gibt es ein positives Ergebnis aus der Zweiten Liga: Fürth hat in Bielefeld ausgelichen - 1:1!

14.49: Das war’s: Der TSV hat die Seuche, verliert mit 0:1.

14.47: 0:1! Aus 35 Metern trifft Mensah zum 1:0 für den KSC - Torwart Kretzschmar sieht dabei ganz schlecht aus.

14.32: Die Löwen lassen hier weiter beste Chancen aus. Ihnen gehts wie den Profis. Bitter.

14.30: Jetzt führt Lautern wieder - 2-1 gegen den KSC!

14.21: Haas hat die Chance zum 1-0, der Ball fliegt aber am rechten Pfosten vorbei.

14.16: Bielefeld führt, 1860 rutscht auf Platz 16 ab.

14.07: In Nürnberg ist dem VfB sofort nach der Pause der 1:2-Anschlusstreffer gelungen.

14.04: Offizielle Zuschauerzahl: 700!

14.02: Im Stadion sind übrigens auch die beiden Stadion-Freunde Dr. Markus Drees (Verwaltungsratboss) und Roman Beer (Abteilungsleiter Fußball).

13.58: Weiter gehts aus Giesings Höhen. Die Löwen haben gewechselt: Flath blieb in der Kabine, für ihn spielt jetzt Daniel Skodic.

13.57: Vorbildhaft: Profi Jan Mauersberger sitzt auch auf der Tribüne - wahrscheinlich aber eher, weil er noch viele Kontakte nach Karlsruhe hat.

13.51: In der Blitztabelle steht die U19 derzeit auf einem Nichtabstiegsplatz - weil der VfB Stuttgart mit 1:3 gegen Nürnberg hinten liegt.

13.47: Pause auch in der Zweiten Liga: KSC - Lautern 1:1, Bielefeld - Fürth 0:0, Nürnberg - Stuttgart 2:0.

13.46: Halbzeit - 0:0!

13.45: Fast das 1:0 für den Gast - aber Yannick Becker verzieht frei vor dem leeren Tor. Das war eine Tausendprozentige.

13.44: Im Grünwalder Stadion warten wir weiter auf das erste Tor - die Angelegenheit ist schon äußerst zäh. Die Karlsruher kommen eigentlich nur nach Kontern in den Strafraum des TSV.

13.39: Die Zweitliga-Profis des KSC haben sich noch nicht aufgegeben, treffen zum 1:1-Ausgleich gegen Lautern. Gut so.

13.35: Der Club führt jetzt sogar schon mit 2:0 gegen den VfB Stuttgart - in dieser Zweiten Liga kann einfach jeder jeden schlagen.

13.33: Der Druck auf das KSC-Tor wird immer größer - doch noch steht das Abwehrbollwerk der Gäste.

13.30: Ein weiteres Tor ist in der Zweiten Liga gefallen - und auch das ist eine Überraschung: Nürnberg führt mit 1:0 gegen Stuttgart. Noch torlos ist die Partie zwischen Bielefeld und Fürth.

13.26: Jetzt sieht Steinberger und rund 500 Löwen-Fans die erste Chance von 1860: Julian Justvan zieht aus 25 Metern ab - der Torwart klärt zur Ecke.

13.25: Sichtlich nervös stapft Trainer Sepp Steinberger an der Seitenlinie auf und ab.

UMFRAGE NEU! Sind Sie mit der Arbeit von Fußball-Abteilungsleiter Roman Beer zufrieden?

Umfrage endete am 13.05.2017 08:00 Uhr

Nein! Beer trägt eher zur Spaltung als zur Einigung des TSV 1860 bei.
53%

1860 braucht auf dieser Position einen Mann, der Interesse an einem erfolgreichen TSV hat.
35%

Ja, absolut: Beer macht einen großartigen Job!
11%

13.23: Weil wir vorhin über Niels Schlotterbeck geschrieben haben - der ehemalige Abwehrspieler betreibt heute eine private Fußballschule.

13.21: Spielstand immer noch 0:0!

13.19: Man spürt natürlich auf beiden Seiten, was heute auf dem Spiel steht - deswegen ist mehr Krampf statt Kampf angesagt.

13.13: Inzwischen bestimmt die Steinberger-Elf das Geschehen, ohne aber richtige Torgefahr zu erzeugen. Das kennen wir ja vom letzten Wochenende, als die U19 beim 1:1 gefühlte 20 Torchancen hatte, aber nur einmal den Ball ins Netz bekam. Besonders ärgerlich: Nachdem Jakob in der Nachspielzeit zum 1:0 traf, erzielte Stuttgart postwendend den bitteren Ausgleich.

13.06: Geklingelt hat es dafür schon in der Zweiten Liga - leider im falschen Tor: Der 1. FC Kaiserslautern führt mit 1:0 in Karlsruhe.

13.06: Hier steht es noch 0:0, wobei die Karlsruher den besseren Start erwischt haben.

13.02: Rund 500 Zuschauer haben sich im Grünwalder Stadion eingefunden - sie drücken natürlich alle den Löwen die Daumen.

13.01: Los gehts!

12.49: Beim KSC spielt ein gewisser Nico Schlotterbeck. Bei diesem Namen klingelts bei jedem Löwen-Fan. Klar, Schlotterbeck gehört zur unvergessenen Aufstiegsmannschaft von 1994.

12.46: Im letzten Jahr war die U19 noch Staffelvize - und in diesem Jahr befindet sich die Mannschaft leider im Abstiegskampf.

12.44: Auf besonderen Wunsch aller U19-Spieler ist heute Stefan Schneider der Stadionsprecher bei diesem wichtigen Spiel. “Das mache ich natürlich gerne”, sagt die Kultstimme des TSV 1860, der an den Ort natürlich wunderbare Erinnerungen hat: “Ich bin gerne im Grünwalder - wir haben hier tolle Erinnerungen an die Vergangenheit.”

12.43: Servus von Giesings Höhen: Heute sind wir nicht wegen der U21, sondern wegen der U19 von Sepp Steinberger im Grünwalder Stadion. Existenzkampf ist angesagt. Es geht um die Rettung des Löwen-Nachwuchses.