VON OLIVER GRISS UND ULI WAGNER (FOTO)

Stefan Aigner (29) ist jetzt die große Hoffnung der Fans, dass mit dem Rückkehrer aus Frankfurt aus dem beängstigenden Löwen-Start wenigstens noch ein ordentlicher Vorrunden-Abschluss gemacht wird. Nach seinem Innenbandriss im Knie ist der 1860-Kapitän jetzt soweit hergestellt, dass er am Mittwoch um 15 Uhr endlich wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann. “Stefan wird morgen das erste Mal wieder dabei sein”, bestätigte Trainer Kosta Runjaic am Dienstagmittag gegenüber dieblaue24: “Unser gemeinsamer Wunsch ist, dass er in einer Woche beim Test in Heimstetten (15. November, 18.30 Uhr, d. Red.) dann auch erstmals wieder zum Einsatz kommt.”

Reicht’s dann auch schon für ein Start-Comeback am 21. November gegen Lautern? “Das schließe ich aus”, erklärte Runjaic: “Stefan war acht Wochen verletzt. Wir müssen da vorsichtig sein. Für die Bank könnte er aber ein Thema werden…”