VON OLIVER GRISS UND ULI WAGNER (FOTO)

41 Tage nach dem “schwarzen Freitag” mit dem Lizenz-Entzug und der Zwangsversetzung hat der TSV 1860 am Donnerstagabend einen Start nach Maß in die Regionalliga Bayern erwischt: Mit 4:1 gewann die Bierofka-Elf vor 5000 Fans in Memmingen und zeigte, dass die Mannschaft Regionalliga kann. Die Treffer für die teilweise überzeugenden Löwen erzielten Christian Köppel, Nicholas Helmbrecht, Nico Karger und Timo Gebhart, der seinen ersten Saisontreffer natürlich besonders feierte, weil ihm ausgerechnet in seiner Heimatstadt ein Torerfolg gelang. “Wichtig war”, sagte Daniel Bierofka hinterher, “dass wir einen guten Start hatten. Das war der erste Schritt. Jetzt können wir zwei Tage durchschnaufen.”

So brüllte der Löwe: Hiller - Jakob (70. Weeger), Mauersberger, Weber, Köppel - Wein, Gebhart (78. Berzel), Andermatt - Kindsvater (73. Helmbrecht), Mölders, Karger.

dieblaue24 meint: Bierofkas junge Mannschaft KANN Regionalliga!

DER 1860-LIVETICKER AUS MEMMINGEN:

20.52: Der Löwe gewinnt mit 4:1 in Memmingen - der Lohn: 1860 ist Tabellenführer. Wie lange durften die Fans dieses Gefühl nicht mehr spüren.

20.50: In der Nachspielzeit gelingt dem eingewechselten Nicholas Helmbrecht sogar noch das vierte Löwen-Tor. Top!

20.47: Und schon wieder eine Trikotpanne bei Aaron Berzel: Diesmal ist nicht der Name falsch geschrieben, sondern es fehlt der Sponsoren-Flock auf seinem Trikot. Der arme “Brezel”! Langsam sollten die Löwen ihre Ausrüstung in den Griff kriegen.

20.44: Und jetzt liegt der Ball doch noch im Löwen-Tor: Fünf Minuten vor dem Ende gelingt Fabian Krogler der Treffer zum 1:3-Anschlusstreffer. Zu spät, um die Gäste noch zu gefährden.

20.40: Und die Löwen-Fans feiern: “Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey.” Ja, tatsächlich sind die Löwen erster Tabellenführer in der Regionalliga. Die Rangliste hat aber natürlich keine Aussagekraft. Wir hätten aber nichts dagegen, wenn die Mannschaft am Ende der Saison auch oben stehen würde.

20.38: Panne in Memmingen: Die Stadionuhr ist jetzt tot. Immerhin steht noch das Ergebnis auf der Anzeigetafel: 3:0 für Sechzig. Wunderbar.

20.37: Jetzt ist natürlich der Deckel drauf - 1860 wird das Spiel gewinnen. Jetzt ist nur noch die Frage, in welcher Höhe.

20.31: Während die Memminger den Anschlusstreffer verpassen, trifft Timo Gebhart bei seiner Punktspiel-Premiere nach Kindsvater-Vorlage zum 3:0. Irre.

20.30: Und wieder haben die Memminger den Torschrei auf den Lippen, als Hayses Freistoß nur haarscharf am linken Pfosten vorbei zischt. Mittlerweile hätten die Hausherren den Anschlusstreffer verdient.

20.28: Die Memminger geben sich noch nicht geschlagen: Wieder muss Hiller gegen Nikolic retten. Die Löwen werden jetzt etwas fahrig.

20.24: Fast eine Kopie des 1:0 auf der anderen Seite - doch Torwart Hiller kommt noch an den Ball und klärt zur Ecke. Kurz danach muss Kindsvater den Ball auf der Linie klären.

20.21: Eigentlich könnten Bieros Jungs jetzt etwas für Torverhältnis tun, aber reihenweise vergeben sie beste Chancen.

20.16: Wenn wir ehrlich sind: Wir hätten Memmingen wesentlich stärker erwartet - und gerade versäumt Nico Karger, das 3:0 nachzulegen, als er frei vor Torwart Gruber den Ball am Kasten vorbeischiebt. Meiomei.

20.11: Sollte es bei diesem Spielstand bleiben, wäre das natürlich ein absoluter Traumstart für den TSV 1860. In Memmingen muss man erstmal gewinnen.

20.09: Das war die Entscheidung - 2:0! Nico Karger hämmert nach Zuspiel von Sascha Mölders den Ball in den Winkel - das war ein Tor der absoluten Überzeugung. Bierofka nimmt’s ganz gelassen hin. So kennen wir den Trainer.

20.08: An das Niveau in der Regionalliga muss man sich als Reporter erst noch gewöhnen. Viel ist hier Stückwerk, aber wir sind sicher, Daniel Bierofka wird die Löwen auf lange Sicht besser machen.

20.04: Die Löwen kommen unverändert aus den Katakomben - jetzt bitte straffen! Weiter geht’s!

19.55: Pausentalk: Geschäftsführer Markus Fauser unterhält sich mit BFV-Präsident Rainer Koch. Was gibt’s zu besprechen? Ob die Strafe für die Löwen für die Ausschreitungen aus dem Relegations-Rückspiel schon feststeht?

#rainerkoch #bfv ##markusfauser #tsv1860

Ein Beitrag geteilt von dieblaue24 (@dieblaue24) am

19.50: Wir fragen uns, was macht Präsidenten-Versteher Svend Friderici? Er sitzt zumindest nicht neben Robert Reisinger. Auch ihm dürfte die Entwicklung beim TSV 1860 sehr weh tun.

19.47: Halbzeit - 1860 geht mit einem 1:0 in die Kabine.

19.43: Sie werden sich sicher fragen: Wie macht sich eigentlich Sascha Mölders? Er müht sich, ohne Zweifel - aber bis er richtig fit wird, dauert es noch mehrere Wochen.

19.39: Inzwischen ist das Niveau der Partie leicht gesunken - uns kann’s egal sein: Der Löwe führt immer noch mit 1:0. Wir hätten nichts dagegen, wenn 1860 mit diesem Spielstand in die Kabine gehen könnte.

19.33: Die 1860-Ultras haben gerade ein Plakat ausgerollt - die Message: “Dank Sechzig volles Haus, aber Memmingen ist Eishockey-Stadt.” Tatsächlich: Der TSV ist die Zuschauerattraktion der Regionalliga - und wird mit seinen Besuchen die Kassen der Vereine voller machen…

19.32: Der Löwe führt weiterhin mit 1:0 - zu sicher braucht sich die Bierofka-Elf aber nicht fühlen.

19.31: Auffälligster Spieler in Reihen der Löwen ist nach einer halben Stunde Neuzugang Benjamin Kindsvater. Der Ex-Burghauser macht mächtig Betrieb über die rechte Seite.

19.29: Präsident Robert Reisinger ist übrigens auch da. Er sitzt direkt neben Geschäftsführer Markus Fauser, der 1860 mit Hilfe von Investor Hasan Ismaik, dem FC Bayern und Hauptsponsor die Bayerische am Leben gehalten hat.

19.27: Netter Zusatzeffekt: Derzeit sind wir in der Blitztabelle Erster -)

19.24: Die Löwen sollten sich nicht auf ihrem knappen Vorsprung ausruhen, sondern versuchen, auf das zweite Tor zu drängen. Wie wir aus der Vergangenheit wissen, kann das schnell bestraft werden.

19.21: Jetzt macht 1860-Torwart Hiller seinen Anfangsfehler wieder gut, indem er den Flugkopfball von Buchmann entschärft. Das war ganz stark.

19.19: Die Memminger wirken hypernervös - die Chance für die erfahrenen Löwen?

19.18: Wie sieht Euer Zwischenfazit aus?

19.15: Auch wenn Bierofka immer noch keinen zufriedenen Eindruck macht, haben die Löwen jetzt deutliche Vorteile in Memmingen.

19.13: Besser kann man nicht in die Saison starten - 1:0 für Sechzig! Selbstverständlich war der Jubel im Löwen-Lager groß.

19.12: Jetzt jubelt der Löwe - Christian Köppel trifft mit einer Bogenlampe aus 35 Metern über den verdutzten Memmingen-Keeper Gruber zum 1:0. Tor des Monats?

19.09: Die Löwen haben nicht nur den Vorteil der Erfahrung, sondern auch die lauteren Fans im Stadion. Eigentlich traurig, dass diese Fans jetzt von Dorf zu Dorf tingeln müssen…

19.08: Wie antworten die Löwen? Behäbig, nur mit Standards sind sie gefährlich. Alles muss sich erstmal finden. Doch gerade eben hat Sascha Mölders einen Elfmeter gefordert. Wir konnten leider nicht sehen, ob vorher die Hand im Spiel war oder nicht.

19.06: Was für ein Glück für die Blauen: Nach einem Stockfehler von Torwart Hiller bugsiert Salemovic den Ball nur knapp neben das Tor. Dieser Bock hätte das frühe 1:0 für Memmingen bedeuten können.

19.04: Die Nervosität ist bei beiden Mannschaften nicht zu übersehen, auf beiden Seiten prägen viele Stockfehler die Anfangsphase.

19.02: Daniel Bierofka steht nur ein paar Meter von uns entfernt in seiner Coaching-Zone. Er kniet am Boden, noch ist er ruhig.

19.01: Los geht’s!

19.00: Die Löwen bieten insgesamt nur drei Neuzugänge auf: Gebhart, Kindsvater und Wein. Ansonsten stellt sich die Mannschaft aus dem letztjährigen Zweitliga-Team, U21 und U19 zusammen.

18.59: Gleich geht’s los: Die beiden Mannschaften stehen stramm für die Bayern-Hymne.

#tsv1860 #unserekurve

Ein Beitrag geteilt von dieblaue24 (@dieblaue24) am

18.55: Hoffentlich geht das gut - wir rechnen damit, dass der TSV 1860 die Saison der Gejagte sein wird. In der vergangenen Saison wurde die U21 der Löwen Vizemeister - doch jetzt spielen die Blauen als erste Mannschaft in Bayerns höchster Spielklasse. “Vor allem die Medienpräsenz wird anders sein”, weiß Bierofka.

18.50: Daniel Bierofka kurz vor dem Anpfiff zu Sport1: “Meine Spieler sind topfit, so kann man auch viel über den Kampf machen.” Und darauf wird es heute ankommen.

18.49: Mit welchem Ausgang rechnet ihr eigentlich? Ich wäre schon mit einem 1:1 zufrieden.

Wie startet der TSV 1860 in Memmingen in die Saison?

Umfrage endete am 27.07.2017 17:00 Uhr

Sieg - die hauen wir weg!
80%

Ich wäre schon mit einem Punkt zufrieden!
17%

Niederlage - Memmingen ist zu stark für unsere junge Truppe!
4%

18.45: Noch eine Viertelstunde - dann geht’s endlich los in Memmingen.

18.37: Der Memminger Stadionsprecher stellt gerade die 19 Vereine der Regionalliga vor - von jedem Verein sind Funktionäre vor Ort. Aus Unterföhring ist beispielsweise Präsident Franz Faber da. Er ist der Mann für alles im Münchner Vorort.

18.33: Habt ihr schon Eure Dauerkarten fürs Grünwalder? Habt ihr Verständnis für die saftige Preispolitik des TSV 1860 oder eher nicht?

18.29: Wenn man die beiden Kader vergleicht, kann es eigentlich nur einen Sieger geben - den TSV 1860. Doch Vorsicht: Die Memminger kommen über die Leidenschaft. Wir legen uns auch fest: Viele Tore wird es heute nicht geben.

18.26: Inzwischen sind die Löwen auf dem Feld - sie wurden von ihren Fans begeistert empfangen. Diese Anhängerschaft hat einfach verdient, dass es in dieser Saison mehr Siege als in der Vorsaison zu feiern gibt.

18.15: Trainer der Memminger ist Stefan Anderl, ein positiv Verrückter. Ich kenne ihn noch als Spieler in Aindling. Der heute 52-Jährige ist einer, der als Aktiver immer über den Kampf gekommen ist - auch genau diese Mentalität wird heute auch die Löwen erwarten.

18.13: Die Memminger sind schon seit zehn Minuten auf dem Platz, während die Löwen in der Kabine noch die letzten Instruktionen von Daniel Bierofka bekommen.

#blaskapelle #tsv1860

Ein Beitrag geteilt von dieblaue24 (@dieblaue24) am

18.08: Jetzt wird’s zünftig in Memmingen: Die Blaskapelle “Die Schönecker Almmusikanten” blasen der Regionalliga den Marsch. Und nein, es ist nicht Hoeneß’ Blaskapelle…

18.07: Insgesamt haben sich 130 Reporter in Memmingen angemeldet - der Stadionsprecher: “Das ist fast schon Bundesliga-Niveau.” Recht hat der gute Mann.

18.05: Die Aufstellung ist raus - und sie fällt ohne Überraschung aus: Marco Hiller bekommt gegenüber Neuzugang Alexander Strobl den Vorzug im Löwen-Tor.

#derlöwebrüllt #tsv1860

Ein Beitrag geteilt von dieblaue24 (@dieblaue24) am

17.49: In den 18er Kader hat es auch U19-Talent Lino Tempelmann geschafft: Der offensive Mittelfeldspieler ist eine der Entdeckungen der Vorbereitung.

17.48: Die Löwen sind da! Nachdem man die Kulturbeutel in der Kabine abgelegt, geht’s direkt auf den Rasen zur Platzkontrolle.

17.39: Sport1-Chefreporter Thomas Herrmann kommentiert heute das Spiel live - er hofft, dass der Löwen-Auftakt in Memmingen nicht seine einzige Übertragung in dieser Saison bleibt. “Der TSV 1860 ist eine große Attraktion für die Regionalliga - ich hoffe, dass wir möglichst viele Spiele der Löwen live bringen”, erklärte Herrmann gegenüber dieblaue24: “Ich rechne damit, dass 1860 sich in dieser Saison einen harten Dreikampf mit Bayern und Schweinfurt um den Titel liefert.”

17.34: Der TSV 1860 hat inzwischen 20.100 Mitglieder und mehr als 100.000 Fans in ganz Deutschland - doch die Möglichkeit, die Heim- und Auswärtsspiele auch live zu sehen, sind beschränkt. Während ins Grünwalder Stadion 12.500 Besucher passen, sind auf den Plätzen in Bayern oft nur 2000 bis 3000 Fans zugelassen.

17.24: BR-Reporter Christoph Nahr wird sich heute um kurz nach 18 Uhr und 18.50 Uhr live im Bayerischen Fernsehen aus Memmingen melden und die aktuellen Eindrücke übermitteln. Am Freitag ist ein Nachbericht für die Rundschau geplant. Sendezeit: 18.50 Uhr.

17.20: Wir haben uns heute morgen in unserer “ungezähmt”-Kolume eine Meinung zur Retter-PK gebildet, in der Hauptsponsor die Bayerische eine seltsame Rolle einnimmt - hier geht’s zum Text.

17.15: Weil es aus dem User-Bereich Fragen zum Catering in Memmingen gibt: Wir haben uns eine Leberkassemmel gegönnt - der Preis ist äußerst zuschauer-freundlich: 1,50 Euro! Kann man durchaus empfehlen.

17.04: Bei den Proben zur Choreo der Einlaufkinder wird übrigens die nostalgische Bayern-Hymne gespielt - wem’s gefällt…

#proben #tsv1860

Ein Beitrag geteilt von dieblaue24 (@dieblaue24) am

17.01: Während Daniel Bierofka bewusst kein Saisonziel ausgegeben hat, um seine junge Mannschaft nicht unter Druck zu setzen, erklärte Interims-Geschäftsführer Markus Fauser: “Erklärtes Ziel ist, vorne mitzuspielen und die Meisterschaft zu erreichen. Wir wollen versuchen, um den Aufstieg mitzuspielen - das ist ganz klar. Wir alle wissen aber selbst, dass es mit der Meisterschaft nicht getan ist, sondern, dass es noch zwei Spiele danach gibt. Wir wollen den Aufstieg in die Dritte Liga schaffen.”

16.49: Nach dieblaue24-Informationen hat sich Daniel Bierofka in der Torhüter-Frage für Marco Hiller entschieden. Die Sechziger werden übrigens in ihren neuen hellblauen Heimtrikots auflaufen.

16.48: Die Löwen haben heute Vormittag noch an der Grünwalder Straße trainiert - und sind am Nachmittag von Giesing aus Richtung Allgäu aufgebrochen.

16.45: Servus aus der Memminger Arena: Die Hausherren haben das Eröffnungsspiel der Regionalliga Bayern bestens organisiert - soviel steht jetzt schon fest.