VON OLIVER GRISS

Der München Mord im ZDF mit dem Titel “Ausnahmezustand” sollte auch eine Hommage an den Stadtteil Giesing mit dem TSV 1860 sein. Ob sich der Großteil der Löwen-Fans allerdings mit dem Boazn-Leben identifizieren kann, ist fraglich.

Fakt ist: Zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr lockte der Samstagskrimi, bei dem auch zweimal das geschmacklose Scheich-Lied zu hören war und auch 1860-Ehrenrätin Stephanie Dilba zu den Komparsen gehörte, 6,28 Millionen Menschen vor die TV-Geräte. Das bedeutet bei diesem 90-Minuten-Film 21,2 Prozent Marktanteil.

"Ausnahmezustand!" Der Löwen-Krimi "München Mord" im ZDF: Wie sieht Deine Filmkritik aus?

Umfrage endet am 31.10.2020 20:00 Uhr