VON OLIVER GRISS UND ULI WAGNER (FOTO)

Wie geht’s weiter beim TSV 1860? Während ein neuer Trainer noch nicht in Sicht ist, hat sich Investor Hasan Ismaik nun zu Wort gemeldet. Gegenüber der Webseite des Zweitliga-Klubs nimmt der 39-Jährige Stellung zu einigen zukunftsträchtigen Themen, u.a. zu seiner für die Lizenzerteilung wichtige Zahlung in Höhe von 4,2 Millionen Euro. “Es stand nie zur Debatte, das Geld nicht zur Verfügung zu stellen. Ich werde noch vor Ablauf der Frist am Dienstag 4,2 Millionen Euro überweisen”, erklärt Ismaik am Freitag und entgegnet damit von verschiedenen Zeitungen lancierten Gerüchten, dass er die Überweisung von Geldern als Druckmittel für gewisse Personalentscheidungen im Klub benutze.

Weiter sagte Ismaik: “Hier will ich noch einmal klarstellen, dass die Zahlung nie als Druckmittel für gewisse Ziele hergenommen habe. Ich werde alles dafür tun, dem Verein wieder auf die Beine zu helfen. Auch finanziell.”

Mehr zum Ismaik-Interview demnächst.