VON OLIVER GRISS UND ULI WAGNER (FOTO)

Zum Sterben zu viel, zum Leben zu wenig? Der TSV 1860 trennte sich am Montagabend vom 1. FC Kaiserslautern nach einer ernüchternden Leistung mit 1:1 und tritt damit weiter auf der Stelle in der Zweiten Liga. “Es war ein kleiner Schritt nach vorne”, fand Trainer Kosta Runjaic, ohne aber in der Tabelle entscheidenden Boden gutzumachen. 1860 bleibt auf Rang 14 stecken. Ob sich Runjaic mit dieser Punkteteilung retten kann?

So brüllte der Löwe: Zimmermann - Perdedaj, Degenek, Uduokhai, Boenisch - Lacazette - Aigner (72. Mölders), Matmour, Adlung, Aycicek (88. Neuhaus) - Olic (82. Karger).

dieblaue24 meint: Blauer Angsthasenfußball in Vollendung - ganz bitter!

DIE TICKER-NACHLESE AUS DER ARENA:

22.05: In der Nachspielzeit rettet Zimmermann vor Osawe - eine unglaubliche Rettungstat. Danach ist Schluss.

22.00: Tut sich noch was in der Arena?

21.57: Und der FCK kommt zu einer dicken Chancen, aber Osawe semmelt aus kurzer Distanz drüber. Tiefes Durchatmen!

21.56: Sebastian Boenisch macht immer noch einen stabilen Eindruck: Klar, nach vorne hat er wenig gute Momente, aber nach hinten steht der Ex-Nationalspieler robust. Job erfüllt!

21.54: Nächster Wechsel: Olic geht unter dem Applaus vom Feld - für den kroatischen Altmeister kommt Karger.

21.51: Mit Nico Karger macht sich der nächste Einwechselspieler bereit. Wer muss für ihn raus?

21.48: Wir hatten vor dem Anpfiff übrigens ein 1:1 prophezeit - freuen würden wir uns aber nicht, wenn das tatsächlich auch dann der Endstand wäre.

21.46: Auch die Pfälzer wechseln: Ex-Löwe Halfar ist jetzt im Spiel. Hoffentlich hält sich der Mittelfeldspieler heute zurück.

21.45: Aigners Leistung war eher bescheiden, aber mach Dir nix draus, Stefan! Deine Zeit wird wieder kommen! Hauptsache verletzungsfrei aus diesem Comeback raus, das ist das Wichtigste!

21.44: Wechsel bei 1860: Aigner raus, Mölders rein!

21.40: Die Löwen sind total verunsichert - ein Fan auf der Tribüne schreit: “Was tut ihr eigentlich die ganze Woche?” Das, was die Runjaic-Elf zeigt, ist Angsthasenfußball in Vollendung. Eigentlich unglaublich.

21.39: Gleich wird Sascha Mölders kommen - wahrscheinlich muss Aigner weichen.

21.36: Wie reagiert Runjaic, um das Spiel noch zu gewinnen? Aus unserer Sicht liegt eher ein Treffer für den FCK in der Luft als für die Löwen.

21.36: Offizielle Zuschauerzahl: 17.600!

21.33: Riesenrettungstat von Boenisch, der einen Moritz-Schuss im Strafraum blockt. Wir wollen gar nicht wissen, was passiert wäre, hätte der Ball die Lücke gefunden.

21.24: Mut macht uns der Auftritt der Runjaic-Elf nicht wirklich - aber warten wir einfach ab, bevor wir ein finales Urteil fällen. Insgesamt wirkt 1860 nicht unbedingt atheletisch und auch ideenlos. Aber die Pfälzer sind auch nicht besser.

21.21: In den USA ist übrigens Jürgen Klinsmann als Teamchef gefeuert worden - hoffentlich wird Klinsi nie Thema bei 1860.

21.19: Wieder liegt der Ball im Gäste-Tor: Freistoß von Aycicek auf Aigner, der legt mit dem Kopf nach innen und wieder trifft Olic. Zum Leidwesen der Fans war die Fahne des Linienrichters oben. Abseits!

21.17: Weiter geht’s: Der Löwe ist unverändert aus der Kabine gekommen.

21.10: Noch ein Wort zu Zimmermann: Warum ausgerechnet der Ex-Heidenheimer in den letzten Wochen so neben der Kappe steht, dafür haben wir überhaupt keine Erklärung. Er ist ein toller Sportsmann, ein Supertyp - aber irgendwie ist bei ihm der Wurm drin. Stellvertreter Stefan Ortega, der beim 3:0-Sieg im Test gegen Ingolstadt einen guten Eindruck machte, dürfte langsam mit den Hufen scharren.

21.02: Unser Pausenfazit: Leider hat die 1:0-Führung den Löwen nicht zusätzliche Power verliehen: Viel Stückwerk, wenig Ideen - und so ist das 1:1 nicht ganz unverdient. Naja. Wir hoffen auf die zweiten 45 Minuten. Ob Stefan Aigner weitermacht, ist aus unserer Sicht fraglich: Der Kapitän ist noch lange nicht so weit, um 1860 zu helfen. Aber dass er sich überhaupt zur Verfügung gestellt hat, ist aller Ehren wert.

21.00: Halbzeit - 1:1!

21.00: Wie bitter ist das denn? Quasi mit dem Halbzeitpfiff trifft Stieber herrlich mit einem Lupfer zum 1:1. Und wieder sieht Jan Zimmermann beim Gegentreffer alles andere als glücklich aus. Ohweh. Neururer: “Zimmermann muss im Tor bleiben.”

20.55: Explizit herausheben wollen wir bis dato Innenverteidiger Milos Degenek: Der Nationalspieler aus Australien macht bislang eine gute Partie. Hoffentlich bleibt das so - dann wäre schon viel gewonnen.

20.53: Noch immer führt 1860. Das ist das Wichtigste aus diesem für November warmen Montagabend.

20.53: Das Duell der beiden Traditionsteams ist freilich kein fußballerischer Leckerbissen, aber das kann uns in der aktuellen Situation egal sein. Es zählen heute nur die Punkte.

20.49: Noch immer führt der Löwe mit 1:0 - und das ganz zur Freunde von Investor Hasan Ismaik, der im Löwen-Trikot im Ehrengastbereich sitzt.

20.41: Sport1-Experte Peter Neururer über die Liendl-Posse: “Es muss etwas Außergewöhnliches vorgefallen sein, sonst wäre Liendl in so einem wichtigen Spiel im Kader.” Nein: Runjaic hat sich gegen Liendl entschieden, weil er sich vom 31-Jährigen einfach mehr erwartet. Freunde werden beide trotzdem nicht mehr.

20.39: Ein paar Takte zu neuformierten Viererkette: Inzwischen hat sie sich einigermaßen gefunden - ein gutes Zeichen?

20.38: Wie seht ihr die Löwen? Schreibt uns Eure Meinung!

20.34: Riesenglück für 1860: Aigner verliert an der Außenlinie den Ball gegen Gaus, Osawe bringt den Ball nach Innen und Görtler trifft mit seiner Chance nur das Außennetz. Tiefes Durchatmen bei den Blauen.

20.32: Wir wollen nicht sagen, dass die Löwen jetzt besser sind als die Gäste, was wir aber sagen können: Das 1:0 ist sehr wertvoll in der Situation des TSV.

20.29: Eigentlich müsste es jetzt 2:0 für Sechzig stehen - doch Olic kann nach einer Vorlage der Gäste frei vor FCK-Keeper Pollersbeck nicht einschieben. Schade.

20.28: Sie werden sich fragen: Wie schlägt sich denn Stefan Aigner? Der Kapitän gibt sich wild entschlossen, ohne allerdings die großen Höhepunkte. Egal, seine Anwesenheit ist wichtig für Sechzig.

20.26: Besser kann der Löwe nicht starten - aber Vorsicht: Hinten machen uns die Sechziger nicht den stabilsten Eindruck, aber wir lassen uns gerne vom Gegenteil überraschen.

20.26: Neuer Zwischenstand: 1:0 für Sechzig!

20.23: Tor für Sechzig: Weiter Ball von Zimmermann auf Aycicek, der passt in die Mitte auf Olic, drin ist er - 1:0! Ein Treffer wie aus dem Nichts!

20.21: Unser negatives Gefühl ist durch die Leistungen der Runjaic-Elf in der Anfangsphase nicht besser geworden: Die Löwen lassen sich in die eigene Hälfte drängen - ein blaues Feuerwerk? Nicht zu sehen.

20.20: Zwischenstand: 0:0!

20.19: Und die rechte Abwehrseite mit Fanol Perdedaj zeigt schon wieder große Unsicherheiten - aber wen wundert’s? Der Nationalspieler aus dem Kosovo ist einfach kein Rechtsverteidiger.

20.15: Die Stimmung wurde zusätzlich aufgehitzt durch die Aussagen von Präsident Peter Cassalette, der im Falle einer Niederlage eine “Krisensitzung” ankündigte.

20.15: Los geht’s!

20.14: Lautern hat Anstoß, 1860 spielt in der zweiten Hälfte aufs Heimtor - gut so!

20.13: Schiedsrichterin ist übrigens Bibi Steinhaus, die einzige Frau im Profifußball.

20.12: Die beiden Mannschaften sind auf dem Feld: Wer gewinnt die Platzwahl?

20.10: Auch für Sebastian Boenisch ist das Duell gegen Lautern ein besonderes Spiel, ist es doch sein Startdebüt im Trikot des TSV 1860. Wir sind gespannt, ob er die linke Seite anders als Maxi Wittek im Griff hat. Die Erfahrung sollte er haben, aber auch die körperliche Fitness?

20.04: Viele Fans uns in der letzten Stunde geschrieben, wie unser Gefühl mit dieser durchaus Aufstellung sei - ehrlich? Negativ. Aber vielleicht überrascht uns ja Kostas Aulese. Positiv ist auf jeden Fall das langersehnte Comeback von Stefan Aigner. Aber ob der Rückkehrer es alleine richten kann? Abwarten.

20.04: Die Fahnenschwenker haben rund um den Mittelkreis bereits Position eingenommen - gleich geht’s los im ungeliebten Stadion.

19.46: Mittlerweile sind wir im Stadioninnenraum - und die Kulisse ist bislang sehr mau: Ob’s 16.000 werden? Wir zweifeln derzeit.

Schafft Kosta Runjaic bei 1860 noch die Wende?

Umfrage endete am 02.12.2016 09:00 Uhr

Nein! Verliert 1860 am Montag, ist Runjaic nicht mehr zu halten.
36% (2635)

Ich zweifle.
36% (2612)

Ja, davon bin ich überzeugt!
29% (2105)

Teilnehmer: 7352

19.37: Ein besonderes Auge sollte die 1860-Verteidigung vor allem auf Osayamen Osawe richten: Der bullige Stürmer ist der Typ Salou. Schnell, kräftig und torgefährlich.

19.21: Hoffentlich hat Kosta Runjaic mit dieser Aufstellung das richtige Näschen - ansonsten dürfte für ihn langsam die Luft dünn werden. Diese Mannschaft spielt in dieser Formation übrigens das erste Mal vom Start weg so zusammen.

19.19: Ex-Löwe Daniel Halfar sitzt beim Gegner zunächst auf der Bank - wie auch Robert Glatzel. Der Stürmer dürfte nur noch den Amateure-Fans bekannt sein.

19.16: Dass Runjaic mit Michael Liendl seinen besten Torschützen (sechs Saisontreffer) erst gar nicht nominiert hat, hat viele Fans mehr als verwundert. Wenn’s aufgeht, hat Runjaic alles richtig gemacht. Wenn nicht, dann dürfte es die nächsten Tage heiß hergehen an der Grünwalder Straße.

19.12: Die Aufstellung überraschend aus dem Grund, weil Kosta Runjaic die geheimen Einheiten nie in dieser Start-Konstellation geübt hat. Aber was soll’s: Wenn’s am Ende erfolgreich ist, kräht kein Hahn danach.

19.08: Servus, Löwen: Wir sind selbstverständlich schon in der Arena. In wenigen Minuten gibt’s offiziell die Aufstellung.