VON OLIVER GRISS UND BERND FEIL (MIS-FOTO)

Der TSV 1860 hat sich beim Test am Mittwochabend in Landshut nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert: Die Bierofka-Elf kam vor 2200 Zuschauern im Hammerbachstadion gegen den tapfer kämpfenden letztjährigen Landesliga-Fünften nicht über ein 2:2 hinaus. Die Treffer für die Löwen erzielten Nico Karger und Lukas Aigner. Testspieler Amir Falahen (zuletzt Freiburg) konnte bei seinem 45-Minuten-Auftritt nicht überzeugen.

So brüllte der Löwe: Hiller, Weber (46. Tempelmann), Mauersberger (46. Dressel), Jakob (46. Gambos), Wein (46. Siebdrat), Berzel (46. Weeger), Andermatt (46. Aigner), Kindsvater (46. Heinrich), Türk (46. Köppel), Helmbrecht (46. Bachschmid), Karger (46. Falahen).

dieblaue24 meint: Für den nicht beneidenswerten Trainer Bierofka steht noch viel Arbeit bevor.

DER 1860-TICKER AUS LANDSHUT IN DER NACHLESE:

20.47: Abpfiff - 2:2!

20.41: Gerade hatte Heinrich die Chance auf den erneuten Führungstreffer - doch der Landshuter Keeper klärt per Fußabwehr.

20.35: Nur noch ein paar Minuten - die Landshuter wollen den knappen Vorsprung über die Zeit retten. Und jetzt trifft Lukas Aigner wie aus dem Nichts per Kopfball zum 2:2.

20.32: Freunde, so darf man sich gegen eine unterklassige Mannschaft nicht präsentieren - hoffentlich öffnet das den Offiziellen die Augen, dass die Mannschaft dringend Verstärkungen benötigt.

20.30: Jetzt bahnt sich eine Sensation an: Winterling trifft per Kopf zum 2:1 für Landshut. Kommt der Löwe nochmal zurück?

20.29: Den Löwen ist das Bemühen nicht abzusprechen, aber einen Lösungsweg gegen tapfere Landshuter finden sie nicht.

20.26: Das Spiel plätschert vor sich hin. Offenbar sind sich die Löwen nicht bewusst, dass es immer noch um Stammplätze bei Daniel Bierofka geht - anders können wir uns nicht erklären, warum einige Spieler sich so zurückhalten.

20.22: Auch das ist Amateurfußball: Plötzlich springt der Rasensprenger an, Zeit, um Erfrischungsgetränke zu sich zu nehmen.

20.19: Während die Löwen eine komplett neue Mannschaft auf dem Feld haben, spielt der Gastgeber weitgehend mit der Elf, die bereits in der ersten Hälfte auf dem Platz war. Ein Kräfteverschleiß der Niederbayern ist aber derzeit noch nicht zu erkennen. Das spricht für eine gute körperliche Fitness.

20.18: Zwischenstand weiter: 1:1!

20.14: Obwohl die Löwen jetzt wieder das Heft in der Hand haben, müssen wir ganz klar betonen, dass die “Spiele” eine ausgezeichnte Partie bietet.

20.12: Schöne Aktion der Löwen - doch Dressel bringt den Ball nach einem Bachschmid-Pass nicht im Landshuter Tor unter.

20.11: Falahen kann sich noch nicht richtig in Szene setzen - um die Landshuter auszuhebeln, benötigt 1860 viel bessere Laufwege.

20.09: Ein kleiner Vorgeschmack, was die Löwen in der Regionalliga-Saison erwartet, spürt die Bierofka-Elf heute bereits gegen Landshut: Bedingungslose Gegenwehr.

20.03: Weiter geht’s - ob die Löwen sich mit diesem Ergebnis zufrieden geben?

19.58: Bierofka wird im zweiten Abschnitt wieder kräftig durchwechseln - aber Torwart Hiller scheint durchzuspielen.

19.57: Schon sicher: Testspieler Amir Falahen (zuletzt SC Freiburg) wird in der zweiten Hälfte kommen.

19.50: Ob Daniel Bierofka wieder seine komplette Mannschaft auswechselt?

19.47: Jetzt pfeift der Schiedsrichter zur Pause - 1:1. Daniel Bierofka wird in der Kabine deutliche Worte finden müssen.

19.46: Zwischenstand: 1:1!

19.45: Der Ausgleich hat sich in den letzten Minuten angedeutet - die Löwen sind jetzt von der Rolle.

19.42: Und wieder die Landshuter. Laubner trifft die Latte - kurz danach gelingt den Hausherren der Ausgleich. Weber per Eigentor. Wie bitter.

19.41: Großes Kompliment an die Landshuter: Für einen Landesligisten (6. Liga) macht der Hausherr das ausgezeichnet. Das hätten sich die Löwen vermutlich einfacher vorgestellt.

19.40: Mit einem Klassereflex verhindert Torwart Hiller den Landshuter Ausgleich - den muss man erst mal parieren.

19.34: Zwischenstand: Landshut - 1860 0:1.

19.31: Nette Freistoßfinte der Blauen: Andermatt chipt den Ball in den Strafraum, Weber taucht auf - aber der SpVgg-Torwart entschärft den Ball. Weiter geht’s.

19.30: Applaus für Daniel Bierofka - weil er an der Seitenlinie einen Ball, der im Aus landete, mit der Hacke stoppte. So geht Fußball, Freunde!

19.29: Trotz der 1:0-Führung scheint Daniel Bierofka mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden zu sein - anders ist seine Körpersprache nicht zu verstehen.

19.25: Bislang gefällt uns insbesondere Kapitän Weber, der sich deutlich abhebt von seinen Mitspielern. Positiv: Seine Diagonalbälle über 40 Meter.

19.22: Die Geschwindigkeit ist nicht besonders hoch in diesem Duell, allerdings muss man auch bedenken, dass das Thermometer immer noch 30 Grad plus zeigt.

19.15: Inzwischen haben die Löwen deutliche Vorteile in diesem Test, soeben hat Felix Weber per Kopf die Latte getroffen.

19.12: Nach hinten offenbaren die Löwen immer wieder Schwächen - glücklicherweise steht heute noch nicht der FC Memmingen den Sechzigern gegenüber. Dann werden solche Fehler wie soeben eiskalt bestraft.

19.11: Neuer Zwischenstand: 1:0 für die Blauen!

19.10: Elfmeter für 1860 nach Foul an Nico Karger - der Gefoulte trifft zum 1:0 für Sechzig. Der Foulelfer war zweifelhaft, aber uns kann’s recht sein.

19.08: Noch erkennt man nicht den Zweiklassen-Unterschied der beiden Teams, die Löwen tun sich sehr schwer, den gut organisierten Landesligisten zu knacken.

19.05: Der Stadionsprecher verkündet gerade das 1:0 für Landshut - breites Gelächter auf der Tribüne. Trotz zweier Torschüsse auf den 1860-Kasten steht es freilich noch 0:0.

19.04: Aber die erste Chance gehört der “Spiele”: Shalaj trifft furios das Außennetz. Das war eine tolle Aktion des Angreifers.

19.04: Zwei Klassen trennen die beiden Vereine - normalerweise müsste 1860 2:0, 3:0 oder 4:0 gewinnen. Aber warten wir besser mal ab.

19.03: Los geht’s.

19.02: Die Löwen spielen übrigens mit ihren Absteiger-Trikots - auf der Brust klebt die Bayerische. Abgeklebt ist also nix.

19.00: Die beiden Mannschaften kommen aufs Feld - als Kapitän führt Felix Weber die Löwen an.

18.58: Aus der Führungsriege des TSV 1860 sind übrigens Hans Sitzberger und Heinz Schmidt anwesend.

18.46: Inzwischen dürfte das Stadion mit rund 1500 Fans gefüllt sein - eine stattliche Kulisse für ein Duell zwischen einem Sechstligisten (Landshut) und Viertligisten (1860). Die Temperaturen sind für ein Freundschaftspiel relativ heiß - hoffentlich sehen wir trotzdem ein flottes Spielchen.

18.34: Wir können nur hoffen, dass Timo Gebhart noch rechtzeitig für den Liga-Auftakt in Memmingen fit wird. Ohne den Routinier verliert die Mannschaft deutlich an Qualität. Zwar ist der ehemalige U21-Nationalspieler noch nicht fit, doch aufgrund seiner Erfahrung für jede Viertliga-Mannschaft Gold wert.

18.28: Die Löwen haben zuletzt 0:1 in Liefering verloren - der FC Memmingen, der erste Gegner in der Regionalliga, gewann gestern klar und deutlich mit 4:1 bei Bayernligist TSV Dachau. Unter den Zuschauern wurde auch Willi Bierofka gesichtet.

18.26: Die Aufstellung ist raus - der Probant Amir Falahen (SC Freiburg) sitzt zunächst auf der Bank.

18.00: Probespieler Amir Falahen vom SC Freiburg soll heute mit einer Gastspielgenehmigung zum Einsatz kommen. Warten wir mal ab, ob er gleich von Beginn an ran darf. Viel Zeit bleibt Daniel Bierofka nicht mehr, um den richtigen Stürmer zu finden.

17.53: Werner Lorant hat eine deutliche Meinung zu den politischen Spielchen des Hauptsponsors - lesen Sie unser dieblaue24-Interview. Hier geht’s lang.

Freuen Sie sich auf die Rückkehr ins Grünwalder Stadion?

Umfrage endete am 13.07.2017 12:00 Uhr

Nein, was soll ich in diesem Stadion? Willkommen in der Steinzeit!
62%

Ja, ein Traum geht in Erfüllung!
25%

Mir egal!
13%

17.50: Wir sind gespannt, ob das Label des Hauptsponsors heute auf der Brust des TSV 1860 klebt - laut verschiedener Zeitungsberichte hat die Bayerische noch keinen Vertrag für die neue Saison. Demnach müsste das Trikot leer sein. Warten wir ab.

17.44: Die “Spiele” ist in der vergangenen Saison in der Landesliga Süd-Ost übrigens Tabellenvierter hinter Holzkirchen, Traunstein und Dachau.

17.42: Apropos Wettberg: Der 75-Jährige hat inzwischen den Landesligisten Donaustauf übernommen.

17.40: Die Landshuter wurden im Jahr 1986 Bayernliga-Meister - weil aber die Niederbayern keine Lizenz beantragten, durften die zweitplatzierten Löwen an der Aufstiegsrunde teilnehmen und konnten sich dabei aber nicht qualifizieren. Trainer der Landshuter war damals übrigens Kult-Trainer Karsten Wettberg.

17.11: Vorstand der Landshuter ist übrigens Manfred Maier, der Papa von Ex-Löwen-Profi Basti Maier. Der Verein, der einst in der drittklassigen Bayernliga spielte, ist inzwischen in der Landesliga angekommen.

17.06: Die Eintrittskarte für das Duell der beiden bayerischen Traditionsklubs kostet 8 Euro - auch Willi Bierofka, der Papa von Trainer Daniel Bierofka, hat ganz normal die Karten für sich und seine Frau gekauft.

16.57: Servus Löwen, servus aus dem Hammerbachstadion in Landshut: Wer erinnert sich nicht? In den 80er Jahren haben wir zwischen der “Spiele” und 1860 große Duelle gesehen. Einmal stand die SpVgg Landshut sogar als Meister fest, durfte aber dann nicht in die Aufstiegsrunde.