VON OLIVER GRISS UND CATRIN MÜLLER (MIS-FOTO)

Inzwischen sind die Löwen sieben Tage im Trainingslager auf der portugiesischen Halbinsel Troia - und Trainer Vitor Pereira spricht bislang von einer perfekten Vorbereitung: “Die Fußballplätze hier sind überragend, wir haben Ruhe und tolles Wetter - das ist das wichtigste.”

HIER GEHT’S ZUM LIVETICKER:

18.15: Die Aussage war ledendär und peinlich zugleich: “Ich würde nicht mal Co-Trainer in Barcleona machen.” Getätigt hat sie Ex-Löwen-Trainer Alexander Schmidt im Trainingslager 2013 in Belek, um Startrainer Sven-Göran Eriksson zu verhindern. Jetzt hat Schmidt laut “tz” eine neue Aufgabe: U19-Trainer beim Regionalligisten SpVgg Unterhaching. Wie nah Barcelona und Unterhaching doch zusammenliegen…

18.04: Jetzt ist auch endgültig geklärt, wann Hasan Ismaik nach Troia kommen soll. Auf seiner Facebookseite schrieb er, dass er entweder am Freitag oder Samstag ins Trainingslager kommen wolle. Ob dann schon die ersten Neuzugänge klar sind?

16.40: Die Mannschaft ist jetzt auf der Rennstrecke und gönnt sich ein bisserl Spass am Nachmittag.

23410.png

14.33: Die Mannschaft wird demnächst zum Go-Kart-Fahren gehen - die angeschlagenen Spieler bleiben allerdings im Hotel. Sicherheit geht vor!

13.59: Inzwischen ist die Fan-Reisegruppe in Troia auf über 30 Personen angewachsen. Der Klausi aus Singen meint: “50 werden wir noch erreichen.”

13.35: Alle vier Testspiele werden übrigens im One Tróia José Mourinho Training Centre ausgetragen - heißt: Lange, nervige Busfahrten fallen aus. Auch das spricht für das Troia-Camp.

13.19: Die Mannschaft ist jetzt wieder im Hotel - am Nachmittag geht’s zum gemeinsamen Kartfahren. Unsere Fotografin wird vor Ort sein und die besten Bilder liefern.

12.16: Dass Peer Jaekel, der Assistent von Thomas Eichin, gehen muss, ist keine große Überraschung an der Grünwalder Straße. Der Verein will sich komplett neu aufstellen, deswegen sind weitere Umbesetzungen zu erwarten.

11.46: Erfolg für die U19 des TSV 1860: Bei einem gut besetzten Hallenturnier in Aschaffenburg holte die Steinberger-Elf im Elfmeterschießen den Finalsieg über den 1. FC Nürnberg.

11.38: Soeben gesichtet im Trainingscamp der Blauen: José Carlos Viotti da Fonseca, der Wirt der bekannten Lisboa Bar in München. Bekanntlich sind dort die Löwen-Brasilianer Rodnei, Andrade und Ribamar regelmäßig Gäste - auch bald Trainer Pereira?

11.31: Für die 16 Tage in Troia hat Horst Staimer, früher Pressesprecher bei der S-Bahn München, unter dem Titel “Löwen-Fanpost” mit hohem Zeitaufwand eine Postille fürs Trainingslager herausgebracht. In einem Text kritisiert Staimer nicht zu unrecht die roten Schuhe der Blauen! Mit Sicherheit ein unschöner Punkt beim TSV 1860. Zu Wildmosers Zeiten war die Farbe rot an der Grünwalder Straße absolut verpönt.

11.27: Mittlerweile stehen auch die Termine für die vier geplanten Testspiele fest: Am Donnerstag spielt der TSV um 10.30 Uhr mit einer Mannschaft gegen Sporting B, um 15.30 Uhr dann gegen Real Sport Clube. Am 18. Januar geht’s dann gegen den portugiesischen Erstligisten Vitória Futebol Clube (11 Uhr), einen Tag später steht man dem Zweitligisten CD Cova da Piedade gegenüber. Anpfiff ist um 10.45 Uhr.

11.25: Derzeit wird die Mannschaft in einem Kraftzirkel von Michael Sulzmann richtig rangenommen: Ihr werdet staunen, welche Impressionen später in unserer Bildergalerie dabei sind. Einer der Löwen-Fans, die das schweißtreibende Training beobachten, schelmisch: “Einige Spieler wären jetzt bestimmt froh, wenn sie bei den Torhütern mitmachen dürften…”

11.23: Das kommt nicht überraschend: Laut “Kicker” trennt sich der TSV auch von seinem Kurzzeit-Chefscout Peer Jaekel.

11.00: Die Mannschaft wird heute Nachmittag übrigens geschlossen zum Kartfahren gehen - also auch für Spass ist Vitor Pereira zu haben.

10.40: Gestern sind drei junge Löwenfans in Troia eingetroffen - deswegen hängt beim Training seit heute eine Fahne mit der Aufschrift “Hadern”. In den nächsten Tagen sollen weitere Sechziger auf der Halbinsel ankommen.

10.38: Auch heute fehlt Sebastian Boenisch. Er radelt. Ausserdem nicht dabei: Wittek, Simon und Karger.

9.48: Einer der Aufsteiger im Trainingslager in Troia ist bislang Michael Sulzmann: Während der von Kosta Runjaic verpflichtete Reha-Trainer früher kaum in Erscheinung trat, leitet er unter Vitor Pereira die straffen Aufwärm- und Kondidtionseinheiten - übrigens in Deutsch.

9.31: Was wir bislang in Pereiras Trainingsarbeit erkennen können: Zum einen legt er sehr viel Wert auf physische Arbeit, zum anderen aber auch auf die hohe Taktikschule. Die Spieler stoßen zeitweise an ihre Grenzen, sodass Pereira immer wieder die Einheiten unterbrechen muss. Das ist aber kein schlechtes Zeichen. Man merkt Pereira einfach an, dass er schon bei großen Klubs gearbeitet hat.

9.28: Laut Vitor Pereira sucht der TSV nach der Beurlaubung von Thomas Eichin auch einen neuen Sportchef, auch um ihn in der Kaderplanung zu entlasten. “Strukturen, damit der Trainer sich auf die Mannschaft konzentrieren kann, sollen gebaut werden”, erklärte Pereira: “Alles ist in Veränderung. Ich liebe Herausforderungen, wir brauchen mehr Qualität und neue Strukturen.”

9.25: Mit Interesse verfolgen wir, ob Sebastian Boenisch nach seiner Trainingspause aufgrund von körperlichen Beschwerden (Schlag aufs Knie) heute wieder einsteigen kann. Bislang hatte der TSV 1860 nicht viel Glück mit dem ehemaligen Abwehrspieler von Bayer Leverkusen. 2017 will er sich den Löwen von seiner besseren Seite zeigen.

9.19: Die Löwen-Fans haben bezüglich der Personalie Vitus Eicher eine klare Meinung: 80 Prozent der User haben sich dagegen ausgesprochen, den Ersatztorwart ablösefrei in Richtung Heidenheim ziehen zu lassen. Weit über 3000 Fans haben abgestimmt.

Vitus Eicher hat noch bis Sommer Vertrag: Würden Sie den Torwart ablösefrei gehen lassen?

Umfrage endete am 23.01.2017 10:00 Uhr

Nein! Warum sollen wir die Spieler immer herschenken?
77% (4599)

Ja, klar! Wir würden ja immerhin das Gehalt sparen.
23% (1371)

Teilnehmer: 5970

9.16: Weitere Fortschritte macht Brasilien-Import Lucas Ribamar in Troia: Auch gestern nahm der 19-jährige Stürmer problemlos am Mannschaftstraining teil. Beim Spiel 11 gegen 11 durfte er sogar zum Elfmeter antreten und verwandelte sicher. Es geht auch bei ihm aufwärts.

9.13: Durch Pereiras Pressekonferenz haben wir ein wenig das Pflichtprogramm vernachlässigt - hiermit reichen wir die Bildergalerie von der Nachmittagseinheit am Dienstag nach. Inzwischen fotografiert Catrin Müller von MIS-Foto für uns. Viel Spass beim Durchklicken der starken Fotos!

9.08: Trainer Vitor Pereira hat gestern bei seiner Audienz im Hotel “Aqualuz” einen bleibenden Eindruck hinterlassen - einer seiner besten Sätze: “Ich werde mit jedem so lange korrekt umgehen, bis er nicht mehr korrekt mit mir umgeht.”

8.45: Hoher Besuch wird im Trainingslager erwartet: Präsident Peter Cassalette reist heute an - nach dieblaue24-Informationen verschiebt sich dagegen der Terminplan von Investor Hasan Ismaik: Der Geldgeber wird nun erst am Mittwoch in Portugal einfliegen. Der 39-Jährige will sich zum einen vor Ort direkt über den Leistungsstand der Zweitliga-Profis informieren und mit Vitor Pereira über mögliche Wintertransfers sprechen, zum anderen steht ein Treffen mit den Fans an. Eine Gesprächsrunde mit den Reportern ist dagegen nicht geplant.

8.42: Guten Morgen aus Troia: Noch ist es dunkel in Portugal, um 9.30 Uhr Ortszeit trainiert die Mannschaft wieder. Heute ist nur eine Einheit vorgesehen, am Nachmittag steht eine andere (noch geheime) Aktivität auf dem Plan.

8.30: Ersatztorhüter Vitus Eicher will weiter die Biege machen, den TSV 1860 ablösefrei in Richtung Heidenheim verlassen. Während Geschäftsführer Anthony Power weiterhin darauf beharrt, eine Ablösesumme zu erzielen, will Präsident Peter Cassalette jetzt in der Posse einlenken.”Vitus spielt ohnehin nicht, es wird aber weiter ein gutes Gehalt bezahlt - die Situation ist doch für alle unbefriedigend”, sagte Cassalette gegenüber der “AZ”: “Der Trainer hat seine Freigabe erteilt. Den Rest muss Power klären.” Trainer Vitor Pereira hat aber gestern nicht so geklungen, dass er Eicher schon abgeschrieben hätte.