VON OLIVER GRISS UND PHILIPPE RUIZ (FOTO)

“Ich erwarte von den Verantwortlichen, dass ab sofort nur noch Spieler für 1860 auflaufen, die sich 100 Prozent mit 1860 identifizieren und um ihr Leben laufen”, schrieb zuletzt Investor Hasan Ismaik auf seinem Facebook-Profil und schob nach: “Unser Verein hat 100prozentige Leistung verdient. Von allen.”

Die Fans kommen dieser Aufforderung in jedem Fall nach: Der TSV 1860 wird zum Auswärtsspiel in Stuttgart (Freitag, 18.30 Uhr, dieblaue24-Liveticker) von über 4300 (!) 1860-Anhängern begleitet - eine unglaubliche Kulisse, wenn man bedenkt, dass die Löwen sportlich aus dem letzten Loch pfeifen. Aber es zeigt auch die unglaubliche Verbundenheit der Fans mit ihrem Klub. Kommt’s in Stuttgart zur Wiederauferstehung der weiß-blauen Ultra-Szene?

Zuletzt spielte der TSV 1860 in der Bundesliga-Saison 2003/2004 gegen den VfB Stuttgart: Am 14. März 2004 verloren die Löwen mit 0:2 im Schwabenland. Es war gleichzeitig das letzte Spiel als Präsident des inzwischen verstorbenen Karl-Heinz Wildmoser, der nach dem Stadionskandal zurücktreten musste.

Die Löwen in der Krise: Welche Reservisten wollen Sie in Stuttgart unbedingt in der Startelf sehen?

Umfrage endete am 31.10.2016 11:00 Uhr

Victor Andrade
47% (3770)

Romuald Lacazette
19% (1501)

Levent Aycicek
13% (1076)

Rodnei
13% (1024)

Florian Neuhaus
6% (444)

Stefan Mugosa
2% (125)

Daylon Claasen
2% (124)

Teilnehmer: 8064