VON GUILLAUME HORST UND ULI WAGNER (FOTO)

“Es war hinten nix. Es war in der Mitte nix. Es war vorne nix.” Sportchef Thomas Eichin nach dem 1:3 gegen Düsseldorf. Die blaue Notenparade in der Einzelkritik:

Jan Zimmermann (Note 3): Der Löwen-Keeper war bei den Gegentreffern chancenlos. Er verhinderte Schlimmeres, indem er zwei Eins-gegen-Eins-Duelle gewann. An ihm lag’s also nicht, dass 1860 in der ersten Hälfte unterging.

Marnon Busch (Note 6): Große Klappe (in der BILD forderte er Einsatzzeiten), minimale Leistung. Sein Stellungsfehler nach sechs Minuten, der zum 0:1 führte, brachte die Löwen auf die Verliererstraße. Auch beim dritten Tor wurde die Bremer Leihgabe düpiert. Hat bislang noch keine Zweitliga-Tauglichkeit bewiesen.

Kai Bülow (Note 6): Vor zwei Jahren noch der Tor-Held gegen Kiel - längst vergessen. Die Realität zeigt leider, dass Bülow in dieser Form leider nicht mehr zu gebrauchen ist.