VON OLIVER GRISS UND ULI WAGNER (FOTO)

Nein, noch immer hat der TSV 1860 nicht für Klarheit in der Stadion-Frage gesorgt. Zumindest gibt’s positive Nachrichten aus dem Rathaus. “Ich glaube, Bayern wird es den Sechzgern ermöglichen”, erklärte OB Dieter Reiter gegenüber der “AZ”. Heißt: Der Rekordmeister wird laut den Worten von Münchens Stadt-Oberhaupt die Löwen aus der Allianz Arena lassen.

Damit ist der Weg frei für die Rückkehr ins Grünwalder Stadion. Mehr als 12.500 Besucher werden die Heimspiele im Kultstadion allerdings nicht sehen können. Während früher bis zu 40.000 Fans die Sechziger nach vorne peitschten, werden sich die Zuschauer im kaputt sanierten Stadion verlaufen bzw viele erst gar keine Karten bekommen.

Freuen Sie sich auf die Rückkehr ins Grünwalder Stadion?

Umfrage endete am 13.07.2017 12:00 Uhr

Nein, was soll ich in diesem Stadion? Willkommen in der Steinzeit!
62%

Ja, ein Traum geht in Erfüllung!
25%

Mir egal!
13%

Die Löwen dürfen übrigens nur unter hohen Bewährungsauflagen zurück an die Grünwalder Straße. “Die Sechzger werden auf ihre Fans aufpassen müssen”, warnt Reiter: “Wir werden den Vertrag so gestalten, dass wir ihn auch wieder beenden können, wenn es dort alle 14 Tage Ärger gibt.” Reiter hat wohl noch immer die Bilder der Ausschreitungen beim Relegationsspiel gegen Regensburg im Kopf, als Löwen-Fans Sitzschalen aufs Spielfeld warfen und die Partie kurz vor dem Abbruch stand.