VON OLIVER GRISS UND OLIVER HARDT (BONGARTS/GETTY IMAGES)

Der verlorene Sohn ist zurück: Acht Jahre nach seinem Abschied vom TSV 1860, um die Bundesliga zu erobern, ist Timo Gebhart wieder an der Grünwalder Straße. Heute um 15 Uhr wird der ehemalige U21-Nationalspieler das erste Mal mit den Löwen trainieren. Daniel Bierofka freut sich auf den Rückkehrer. “Dass Timo wieder da ist, ist eine Riesensache. Man braucht nur seine Vita anschauen. Er hat 100 Bundesliga-Spiele. Seine Qualität ist top, wir müssen ihn nur in die Spur bringen”, erklärte Bierofka am Dienstag gegenüber dieblaue24.

Am Mittwoch beim Testspiel in Pullach (19 Uhr, dieblaue24-Liveticker) wird Gebhart noch nicht am Ball sein, dafür beim Einladungsturnier in Winterlingen am kommenden Wochenende. Bierofka: “Wir versuchen, für Timo eine Sondergenehmigung zu beantragen.”

Drees, Bennigsen & Co: Sind Sie mit dem 1860-Verwaltungsrat zufrieden?

Umfrage endete am 04.07.2017 07:00 Uhr

Nein! Es geht immer nur um Konfrontation!
70%

Ich bin kein Vereinsmeier - ich kenn mich nicht mehr aus!
17%

Ja, die machen einen tollen Job!
13%