VON OLIVER GRISS UND ULI WAGNER (FOTO)

Dass der “Stern” über einen Ex-Fußballer berichtet, kommt in der Regel nicht so oft vor. Ex-Löwen-Trainer Werner Lorant (68) hat es trotzdem in die Rubrik “Was macht eigentlich…?” geschafft. Darin spricht Lorant, der von 1992 bis 2001 die Sechziger betreute und den Verein wieder salonfähig machte, über seine schwerste Zeit, als seine Ehe zerbrach und sein Haus in Oberdorfen zwangsgeräumt wurde: “Nach dieser schwierigen Zeit ging ich erst einmal für ein paar Jahre nach Spanien. Dort konnte ich über vieles nachdenken. Schließlich war meine langjährige Ehe gescheitert, und gleichzeitig hatte ich erhebliche Verluste bei Ostimmobilien gemacht. Die Zeit in Spanien hat mir viel Kraft gegeben. Ich wäre vielleicht heute noch dort, wenn meine neue Partnerin nicht unbedingt nach Deutschland gewollt hätte. Ich bin heute ein glücklicher, zufriedener Rentner, egal, an welchem Ort.” Sein neues Zuhause hat Lorant in Waging gefunden. Auf einem Campingplatz. Nicht aber “in einem Indianerzelt ohne Vordach, wie viele glauben”, sondern in einem Appartment auf dem Gelände direkt am See.

Sein Urteil über den Fußball im Jahr 2017 fällt nicht unbedingt positiv aus: “Die Spiele sind schneller geworden, die Schuhe leichter, und die Trikots saugen sich bei Regen nicht mehr voll mit Wasser und sind dann ein paar Kilo schwerer. Heut tragen die Spieler, wenn es etwas kälter ist, Handschuhe mit kurzärmeligen Trikots, damit man die Tattoos sieht. Aber kaum liegt Schnee, können sie nicht mehr spielen.”

Zwar trainiert Lorant derzeit den österreichischen Viertligisten Union Hallein, aber seine große Leidenschaft ist inzwischen eine andere: Sein Hund. “Den habe ich aus einem spanischen Tierheim geholt”, sagt Lorant: “Der fordert mich jeden Tag zum Spaziergehen auf, was mir nicht schadet.”

In welcher Zeitung informieren Sie sich am liebsten über 1860?

Umfrage endete am 07.04.2017 13:00 Uhr

Ich lese keine Zeitung mehr, wenn`s um die Löwen geht.
47%

TZ
24%

Abendzeitung
8%

Süddeutsche Zeitung
7%

Münchner Merkur
6%

Kicker
5%

BILD
3%