VON OLIVER GRISS UND BERND FEIL (MIS-FOTO)

Hasan Ismaik will den Löwen-Fans den Traum von einer eigenen Heimat erfüllen - das Problem: Das Grundstück an der Messe Riem ist viel zu klein, nach dieblaue24-Informationen sogar selbst für ein Stadion mit einem Fassungsvermögen um die 35.000 Fans. Und das benachbarte Grundstück ist offenbar nicht zu erwerben. Die Verhandlungen mit der Stadt scheinen derzeit im Sand zu verlaufen.

Der Löwe startet am Dienstag ins Jahr 2017: Sind Sie bei der Premiere von Vitor Pereira dabei?

Umfrage endete am 15.01.2017 16:00 Uhr

Nein, ich habe leider keine Zeit!
79%

Ja, natürlich!
21%

Möglicherweise wird der TSV 1860 bald ein neues Grundstück suchen. “Wenn wir uns in den nächsten sechs Monaten weiterhin im selben Status befinden, werden wir überlegen, ob wir außerhalb Münchens ein Grundstück suchen müssen”, erklärte Ismaik jetzt in einem Interview mit der Abendzeitung.

Damit bestätigt der 39-jährige Milliardär aus Abu Dhabi, dass ihm die Stadion-Pläne wichtig sind und er weiter einen Auszug aus der Allianz Arena vorantreibt. Der Vertrag mit dem FC Bayern läuft noch bis 2025.

Wo soll der Löwe hin? Kennen Sie ein geeignetes Grundstück für den TSV außerhalb Münchens? Diskutieren Sie mit!