VON OLIVER GRISS UND CATRIN MÜLLER (MIS-FOTO)

Zwar fehlte Vitor Pereira am Freitag beim 1:1 gegen Heidenheim aus privaten Gründen kurzfristig auf der Tribüne, doch es ist längst ein offenes Geheimnis, dass der 48-jährige Ex-Trainer des FC Porto neuer Löwen-Dompteur an der Grünwalder Straße wird (dieblaue24 berichtete exklusiv). Heute soll Pereira nach München kommen.

Entgegen anderslautender Meldungen steht auch schon sein Startprogramm beim TSV 1860 längst fest: Für den 3. Januar hat Pereira den Trainingsbeginn in München-Giesing fixiert, einen Tag später geht’s dann ins 16tägige Trainingslager nach Portugal. In einem noch geheimen Ort rund 60 Kilometer von Lissabon entfernt sind mehrere Testspiele geplant.

16 Tage Trainingslager am Stück? Das gab’s beim TSV 1860 noch nie, aber Pereira will in diesem XXL-Camp unter Palmen seine neue Mannschaft nicht nur kennenlernen, sondern ganz intensiv mit ihr arbeiten. Das Portugal-Camp wurde bereits vor einer Woche klargemacht.